Hirtler als "Ermi-Oma": Jetzt Karten gewinnen

Redakteurin Karin Zeiler, Markus Hirtler (Ermi-Oma) und Remi Rabiega.
  • Redakteurin Karin Zeiler, Markus Hirtler (Ermi-Oma) und Remi Rabiega.
  • Foto: Werilly
  • hochgeladen von Karin Zeiler

BEZIRK TULLN / KLOSTERNEUBURG / NÖ. Für das Jahr 2018 halten die Bezirksblätter Tulln und Klosterneuburg für ihre Leser besondere Gusto-Stückchen bereit und zwar genau dann, wenn Sie in Ihrer Freizeit gerne Konzerte, Kabaretts usw. besuchen. Denn wir haben eine Kooperation mit Bestmanagement unter Remigius Robert Rabiega begründet. Pro ausgewählter Veranstaltung verlosen wir je 2 x 2 Karten, die an der Abendkasse für Sie hinterlegt werden (siehe "So funktioniert's").
Von A wie Anita Hofmann und Alexander Goebel bis W wie Weinzettl & Rudle und von J wie Jaus bis P wie Pizzera. Das Programm des ersten Halbjahres 2018 steht nun fest, wie Rabiega mitteilt, der sich mit der Gründung von best:management einen Traum erfüllt hat.

"Buch uns doch!"

"Der Spaß an der Organisation wuchs mit den steigenden Anforderungen. Sich selbstständig zu machen, das hat der Manager zwei Freunden zu verdanken, nämlich Monica Weinzettl & Gerold Rudle, die dem Kabarett-Interessierten im Herbst 2009 geraten haben: "Buch uns doch!". Und das hat er mittlerweile nicht nur einmal getan, getreu seinem Motto: "Ich möchte Humor in den Alltag bringen".

Jetzt mitmachen
Die Bezirksblätter verlosen 2 x 2 Karten für Markus Hirtler als Ermi-Oma. Wann? 17. Jänner 2018, 19.30 Uhr, Babenberghalle Klosterneuburg.
Senden Sie ein Mail an tulln@bezirksblaetter.at (bis 15. Jänner, 12 Uhr), geben Sie Ihren Namen und Ihre Adresse sowie eine Telefonnummer an. Mehr Infos und alle Termine: www.bestmanagement.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen