Im 70er: Mit 140 Sachen über den Riederberg

BEZIRK TULLN / RIEDERBERG. Wie das Bezirkspolizeikommando Tulln mitteilt, wurden vergangene Woche gleich zwei Lenker wegen erheblicher Geschwindigkeitsüberschreitungen am Riederberg auf der B1 von der Polizei angehalten.
Innerhalb von nur einer halben Stunde wurden bei einem 33-jährigen PKW-Lenker 136 km/h und bei einem 54-jährigen Motorradlenker 140 km/h gemessen. By the way: die erlaubte Höchstgeschwindigkeit beträgt 70 km/h.
"Obwohl der Verkehr am Riederberg regelmäßig überwacht wird, werden seitens der Polizei immer wieder risikobereite und rücksichtslose Fahrzeuglenker wahrgenommen", so Bezirksinspektor Bernhard Schilcher, der informiert, dass den Lenkern die Führerscheine abgenommen wurden und weitere Anzeigen drohen. Fest steht, dass mit weiteren verstärkten Kontrollen zu rechnen ist.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen