Kaliumjodid-Tabletten nur nach Verordnung einnehmen

Nur im Katastrophenfall einzunehmen: Kaliumjodidtabletten zur Unterstützung der Schilddrüse.
  • Nur im Katastrophenfall einzunehmen: Kaliumjodidtabletten zur Unterstützung der Schilddrüse.
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tulln

Nach mehrmaliger Meinungsänderung ist sich das Bundesministerium nun sicher: Die Ausgabe der „Strahlentabletten“ darf erfolgen. Die Einnahme ist jedoch nur im Katastrophenfall erlaubt.
TULLN / KIRCHBERG AM WAGRAM (kaze). „Das Gesundheitsministerium hat innerhalb von drei Tagen dreimal ein Fax ausgesendet, was die Ausgabe von Kaliumjodidtabletten betrifft“, erzählt Wilfrid Becker von der Apotheke „Zu Maria Trost“ in Kirchberg am Wagram. „Im letzten Schreiben wird jedoch festgehalten, dass die Ausgabe von Kaliumjodidtabletten ausschließlich an Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sowie an Schwangere und stillende Mütter abzugeben ist“, informiert Becker weiter. Wesentlich ist, dass Kaliumjodidtabletten im Katastohpenfall nur nach ausdrücklicher Empfehlung durch die Gesundheitsbehörden, die über die Massenmedien erfolgt, eingenommen werden dürfen.

Sirene als Alarmzeichen
„Dieser Empfehlung über öffentlichen Rundfunk und Fernsehen geht ein Alarm mittels Sirenen oder Lautsprecherwagen voraus“, lautet die Anweisung vom Bundesministerium für Gesundheit. Dies wird auch von Frau Brigitte Knoblich von der „Sonnenapotheke“ in Tulln bestätigt. „Manche Personen mögen auch wegen des aufscheinenden Ablaufdatums verunsichert sein. Dazu ist jedoch bereits vor längerer Zeit ein Schreiben des Ministeriums eingegangen, mit welchem bescheinigt wird, dass die sogenannten ,Strahlentabletten‘ bis Ende 2011 eingenommen werden können“, weiß sie zu berichten.

Schulen sind gerüstet
Auch die Schulen sind für den Ernstfall gerüstet. „Bereits vor Jahren sind alle Schulen und Kindergärten mit Tabletten eingedeckt worden“, versichert Bezirkshauptmann Andreas Riemer. „Die Einverständniserklärung der Eltern wurde zu Beginn des Schuljahres oder -semesters eingeholt, denn im Notfall müssen die Pillen so schnell wie möglich verabreicht werden“, informiert Riemer.

Geiger-Zähler als Sicherheit
Der neueste Hype in Privathaushalten sind Geiger-Zähler. Daher wurde bei insgesamt 15 Elektrofachgeschäften angefragt, ob sie welche lagernd hätten. Conclusio: „Keine lagernd, keine Nachfrage.“ Lediglich Frau Edeltraud Zehetner von der Firma Zehetner offenbarte, dass sie bereits bei der Katastrophe von Tschernobyl einen angeschafft habe – für den privaten Gebrauch.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Auch viele junge Ideen waren heuer bei 120 Sekunden mit dabei, wie die Gipfelmedizin.

120 Sekunden
Welches unserer "Nachwuchs"-Talente soll ins Finale?

NÖ. Gleich vier Schüler-Projekte rittern um Ihre Gunst: Lukas Binder und seine Kollegen bieten "Gipfelmedizin" an – Flachmann samt Box für die Wanderung. Jonas Schneider und sein Junior Company Team bieten Masken zum Bemalen für Kinder an. C-Light, das magische Designerlicht im Betonsockel ist die Idee von Tobias Hochstrasser und seinem Team. Und die Junior Company Mödling versetzt Sie mit Shirts im Flecken-Design zurück in die 80er. Alle "Nachwuchs"-Projekte im...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen