Kinder retten 60-Jährigen aus Flammen

Gabriel Stephan (12), David Fink (12) und Ammelie Fink (7) entdeckten den Brand und retteten das Leben eines 60-Jährigen.
8Bilder
  • Gabriel Stephan (12), David Fink (12) und Ammelie Fink (7) entdeckten den Brand und retteten das Leben eines 60-Jährigen.
  • Foto: www.feuerwehr.tulln.at
  • hochgeladen von Karin Zeiler

TULLN. Der 12-jährige Gabriel Stephan sowie sein Freund, der 12-jährige David Fink und dessen 7-jährige Schwester Ammelie bemerkten, dass aus einem Lagerschuppen Rauch drang. Die Kinder erkannten rasch, dass es sich um einen Brand in dem kleinen Nebengebäude handelte und verständigten ihre Mutter, welche die Feuerwehr alarmierte. Zeitgleich läuteten die Kinder beim Hauptgebäude und weckten so den 60-jährige Eigentümer, welcher nichts bemerkt hatte.

Besitzer wollte Flammen mit Gartnschlauch löschen
Beim Eintreffen der Stadtfeuerwehr Tulln versuchte der Besitzer im stark verrauchten Gebäude den Brand mit einem Gartenschlauch zu bekämpfen. Erst durch die Aufforderung der Feuerwehr und der Polizei konnte der Mann bewegt werden den Gefahrenbereich zu verlassen. Er wurde anschließend vom Rettungsdienst zur Kontrolle ins Landesklinikum Tulln gebracht.

Atemschutztrupp im Einsatz
Ein Atemschutztrupp der Feuerwehr führte mittels C-Hohlstrahlrohr die Brandbekämpfung im Innenangriff durch. Anschließend wurde das Gebäude mittels Hochdrucklüfter entraucht und mittels Wärmebildkamera eine Nachkontrolle durchgeführt.

Eingesetzt waren:
Freiw. Feuerwehr Tulln-Stadt mit drei Tanklöschfzg., Drehleiter und 20 Mitgliedern
Polizei Tulln und Pol.-Brandermittler
Rotes Kreuz Tulln mit einem Rettungstransportwagen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen