Kult-Disco "Baby 'O" soll wieder eröffnen

Einsam und verlassen: Das Baby' O soll wiederbelebt werden. Eine Vermietung wird angestrebt.
8Bilder
  • Einsam und verlassen: Das Baby' O soll wiederbelebt werden. Eine Vermietung wird angestrebt.
  • Foto: Zeiler
  • hochgeladen von Karin Zeiler

JUDENAU-BAUMGARTEN. Wer das nötige Kleingeld von 6.288 Euro pro Monat aufbringt, der könnte bald Chef des legendären Tanztempels Baby'O in Judenau werden. Denn das Gewerbeobjekt (samt dahinter befindlichem Bungalow) soll nun vermietet werden.

Flirt für eine Nacht

Masquerade Party, Faschings-, Hangover- oder Weihnachtsclubbing, Oldie- und Schlager-#+abend – das sind Erinnerungen. Der erste Kuss, die erste große Liebe oder nur ein Flirt für eine Nacht? Egal. Das Lokal soll aus dem Dornröschenschlaf geweckt werden.
Offenbar ist das Mietangebot sehr verlockend: "Wir sind aktuell schon mit zwei Kunden in Kontakt", sagt Makler Heinz Peter Nastl von Immobilien 86 und fügt sofort hinzu: "Aber mehr darf ich dazu noch nicht sagen".
"Die Judenauer hatten immer die Möglichkeit im Ort zu feiern", werden auch bei Bürgermeister Georg Hagl Erinnerungen wach. Dass die Location zu vermieten ist, "finde ich sehr spannend", sagt er.

Große Sehnsucht

Natürlich war nicht jeder dem Partytempel gegenüber gut gestimmt, es habe im Dorf auch "dementsprechend ausgeschaut und der Lärm war für die Älteren schon eine Belastung, aber keine Belästigung. Man war dran gewohnt", so Hagl.
Dass die Sehnsucht nach den alten Zeiten und dem Baby'O groß ist, zeigt auch die Facebook-Seite unter dem Titel: "Wir alte Baby'O-Jugend von 99 bis 05 wollen unser 2tes Daheim wieder haben". Darauf zu finden sind Fotos aus den besten Jahren und Eintrittskarten. Franz Zika, Chef der Liegenschaft erklärt jedoch, dass hier keine Gastronomie mehr reinkommen soll, ein "Gewerbebetrieb wär mir lieber". Die Lichtanlage habe er bereits demontiert.

Zum Baby' O:
Vor über dreißig Jahren hat der Judenauer Franz Zika die Discothek erstanden. Wo in den 50er Jahren noch der 5-Uhr-Tee angesagt war, hieß das Motto in den 60er Jahren "Dance". Seit 1972 wird der Tanztempel Baby Discothek genannt. Seit 1987 "hörte" es auf den Namen Baby' O.
Im April 2014 verkündete Eigentümer Franz Zika, dass er das Ruder der Discothek Baby'O wieder an sich reißen will. Mit einem einzigartigen Konzept hat er überrascht, alk-freie Getränke konnten selbst gezapft werden. Doch dann war Schluss: mit dem Zapfen und dem Baby'O.

Judenau wird zum Schlaraffenland, 15.4.2014

Black & White im Judenauer Generations Club, 3.3.2011

Hier geht's zum Angebot: 6.288 Euro Miete monatlich kosten Bungalow und Gewerbeobjekt in Judenau. Allerdings kalt. Also ohne Heizung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen