Lange Nacht der Kirche in der Pfarre Ollern

Die Siegen vom Pfarrquiz mit Pfarrer Martin Grüßenberger und dem Organisationsteam.
2Bilder
  • Die Siegen vom Pfarrquiz mit Pfarrer Martin Grüßenberger und dem Organisationsteam.
  • Foto: Diözese St. Pölten
  • hochgeladen von Karin Zeiler

OLLERN (pa). Das Katholische Bildungswerk der Pfarre Ollern organisierte zum ersten Mal in der Pfarre ein interessantes Programm über die Kirche St. Rochus in Ollern. Ausschlaggebend war die Anregung von Jan Dudka, das 10 Jahr Jubiläum der Langen Nacht und das 300 Jahr Jubiläum der Erbauung einer hölzernen Kapelle an der heutigen Stelle der Kirche. 85 Teilnehmer aus der Pfarre Ollern und den umliegenden Pfarren interessierten sich über „den Schatz“ inmitten des dreieckigen Dorfangers.

Station in der Sakristei

Vor der Kirche erfolgte die Begrüßung, eine kurze Beschreibung der Kirche und Hinweis auf die Jubiläen durch Bildungswerkleiter Josef Weber. Paula Neumayer und Georg Wipp informierten in der Kirche über Eintritt, Begrüßung, Gotteshaus, Ambo und Altar sowie das Allerheiligste. Renate Schwert und Andrea Punz haben die Station in der Sakristei aufgebaut. Die Erklärung der liturgischen Farben, Weihwasser, Weihung und Segnung, Stola, Messgewand , Beichtstuhl.
Renate Lentsch und Ingrid Rada ermöglichten den Teilnehmern einen Blich vom Chor, informierten über die Königin der Musikinstrumente, welche vor 30 Jahren geweiht wurde, erklärten die Altäre und die Kreuzwegstationen, das Missionskreuz und luden ein 12 Fragen schriftlich zu beantworten.

Entwicklung der Kirche

Nach einer Siegerehrung und Auflösung der Fragen zogen alle in die Kirche ein. Johann Westermayer spielte an der Orgel un d Dir Josef Koller präsentierte sehr eindrucksvoll die Geschichte unserer Kirche, den Einsatz unserer Vorfahren für die Glaubensweitergabe und die Entwicklung der Kirche.
Eine Lesung aus dem 1. Buch an die Korinther, ein Segensgebet und ein gemeinsames Lied „ Herr ich glaube..“ beschlossden 2. Teil der Langen Nacht der Kirche. Danach lud das KBW- Ollern zum gemeinsamen Beisammensein vor der Kirche, welches bis 23 Uhr dauerte. Das Experiment der Teilnahme ist geglückt, die Teilnehmer waren begeistert die Kirche einmal auf diese Art kennen zu lernen.

Die Siegen vom Pfarrquiz mit Pfarrer Martin Grüßenberger und dem Organisationsteam.
Dir Josef Koller – seit 60 Jahren in der Pfarre Ollern engagiert spielt seit 55 Jahren die Orgel – präsentierte eindrucksvoll die Entwicklung der Pfarre.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen