Vortrag
„Mission – Vision – Ziel“

Am 3. Oktober  um 17 Uhr eröffnet Mutmacherin Constanze Hill mit ihrem Vortrag „Mission – Vision – Ziel“ die Kursreihe: „Kulturelle Bildung im Ort“ im Seminar- und Ausbildungszentrum Atzenbrugg.

ATZENBRUGG (pa). Berührend, mitreißend und motivierend erzählt Mutmacherin Constanze Hill, selbst blind auf die Welt gekommen, über Herausforderungen und selbstgesteckte Ziele.
„Ich möchte, dass Menschen aufhören, sich selbst zu behindern“, lautet ihre Botschaft mit der sie anderen Mut machen will, eigene Wege einzuschlagen. Constanze Hill besuchte als erstes blindes Kind in Österreich ein öffentliches Gymnasium und widmete sich dann dem Studium der Psychologie. Sie ist ausgebildeter Live-Coach und im Personalberatungsunternehmen Hill International ihres Vaters ist sie als Consulant tätig.

Kulturelle Bildung in sechs Modulen

Der Kursreihe „Kulturelle Bildung im Ort“ in sechs Modulen (ab 7. November 2020), findet im Rahmen des umfangreichen Fortbildungsprogramms der Akademie der Kultur.Region.Niederösterreich statt und unterstützt Bürgerinnen und Bürger bei der Verwirklichung ihrer kulturellen Projekte.
Hochkarätige Referentinnen und Referenten wie Regisseurin Teresa Distelberger, Kulturmanagerin Aliette Dörflinger oder Mediator Oliver Jeschonek u.v.m., begleiten die Teilnehmenden von der Projektidee bis zur Umsetzung, stehen mit ihrem Fachwissen zur Verfügung und helfen bei Planung und Organisation.
Der Kurs bietet auch Gelegenheit zu interessanten Gesprächen und zum fachlichen Austausch mit Gleichgesinnten.
Bei Buchung und Absolvierung aller sechs Module erhalten alle Studierenden ein Zertifikat der Kultur.Region.Niederösterreich zur Qualifizierung „Kulturelle Bildung im Ort”. Alle Module sind auch einzeln buchbar.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Triathlon startet klassisch mit dem Schwimmen.
5

Triathlon
Startschuss für den 3. Traismauer Triathlon fällt am 31. Juli

In zwei Wochen geht es wieder los! Die niederösterreichische Triathlonszene trifft sich in Traismauer. Schwimmen im Natursee, Radfahren durch die Weinberge und Laufen im Auwald und entlang der Donau – all das wartet auf die Athletinnen und Athleten am 31. Juli! TRAISMAUER (red. ) Bereits zum dritten Mal geht der Traismauer Triathlon 2021 über die Bühne. Über 200 Triathleten werden in Traismauer erwartet. Das Rennen findet in zwei Varianten statt. Einmal als Sprintdistanz über 750m Schwimmen, ...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen