Coronavirus
Plan – Quarantäne-Station an Tullner Uniklinikum

Es wirde gerade überprüft, ob in Tulln eine Abklärung von Patienten und eine Behandlung von erkrankten Corona-Patienten durchgeführt werden kann.
  • Es wirde gerade überprüft, ob in Tulln eine Abklärung von Patienten und eine Behandlung von erkrankten Corona-Patienten durchgeführt werden kann.
  • Foto: Karin Zeiler / Bezirksblätter NÖ
  • hochgeladen von Karin Zeiler

TULLN / NÖ. Wie der niederösterreichische Sanitätsstab gerade mitgeteilt hat (18.3.) wurden bisher 1.806 Personen in Niederösterreich aufgrund eines Verdachts auf das Coronavirus getestet, 1.375 sind negativ, 239 positiv, zwei davon sind genesen. 192 sind noch in Prüfung.

Anfrage gestellt

Kein Wunder, dass hier Gerüchte aufpoppen, von wegen es würde eine Quarantäne-Station am Tullner Universitätsklinikum eingerichtet. Das wollen wir, die Tullner Bezirksblätter, so nicht stehen lassen und haben bei Bernhard Jany, Unternehmenssprecher der NÖ Landesgesundheitsagentur nachgefragt, was konkret geplant ist.

Schrittweise Adaptierung

"Um entsprechend gewappnet zu sein und entsprechend der möglichen Infektionsentwicklung evaluiert die NÖ Landeskliniken-Holding die Kapazitäten für eine schrittweise Adaptierung. Derzeit werden verschiedene Kliniken nach medizinischen (z.B. entsprechendes ärztliches und pflegerisches Personal, medizintechnische Ausstattung…) und logistischen (gute Erreichbarkeit etc.) Kriterien beurteilt, ob sie im Bedarfsfall eine Abklärung von Patienten und eine Behandlung von erkrankten Corona-Patienten durchführen können. Damit kann dann auch in einer Region der Bevölkerung für mögliche PatientInnen eine wohnortnahe Versorgung und Behandlung garantiert werden. Die Vorbereitungen und Beurteilungen sind aber noch nicht abgeschlossen", informiert Jany.

Plus zwölf Fälle ergibt 40 im Bezirk Tulln
Autor:

Karin Zeiler aus Tulln

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen