Wirtschaft in Tulln
Radiologe kauft altes Tullner Kino

<f>Verkauft</f>: Kino in der Langenlebarner Straße.
2Bilder
  • <f>Verkauft</f>: Kino in der Langenlebarner Straße.
  • Foto: Zeiler
  • hochgeladen von Karin Zeiler

Facharzt will Standortsicherung seiner Praxis garantieren.

TULLN. TULLN. Die Wogen gingen hoch, als sich die Gerüchte breit machten, dass in der Region – Michelhausen, Langenrohr und auch Tulln waren im Gespräch – ein neues Kino errichtet wird. Gespalten waren die Geister, ob man überhaupt ein neues Kino brauche. Und man wollte auch wissen, was aus dem alten Kino wird. Wie die Bezirksblätter berichtet haben, wurde schlussendlich im März der Spatenstich für das neue Star Movie Kino getätigt, am Leopolditag (15. November 2018) hat es nun eröffnet.
Natürlich blieb die Frage offen, was mit dem alten Kino passiert. Auch das konnte nun geklärt werden, wie Andrea Rainer bestätigt: "Mein Mann hat das Kino gekauft", sagt sie gegenüber den Bezirksblättern. Zur Standortsicherung habe man diesen Schritt gemacht, sonst hätte es auch keine Zufahrt gegeben. Was damit geschehen soll, das weiß man derzeit noch nicht, "aber vielleicht in den nächsten zwei Jahren". Verkäufer Wolfgang Storff hält sich bedeckt: "Es ist vereinbart worden, dass wir nichts sagen – daran halte ich mich", lässt er wissen.

&lt;f&gt;Verkauft&lt;/f&gt;: Kino in der Langenlebarner Straße.
&lt;f&gt;Diese Zufahrt &lt;/f&gt;ist für die Ordination wichtig.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen