RC Tulln: Plätze eins, zwei, drei im Masters-Cup 2017

Zweimal blau-gelb auf dem Podium: Schalk und Ziska
  • Zweimal blau-gelb auf dem Podium: Schalk und Ziska
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Karin Zeiler

TULLN (pa). Vom RC Rih landeten Josef Schalk, Herbert Ziska und Norbert Hager in ihren Kategorien auf den Podiumsrängen.
Bei Masters 6 war Ziska zwischendurch in Führung gewesen, weil Schalk nach einem Sturz mit schweren Verletzungen drei Wochen im Spital und insgesamt zehn Wochen nicht einsatzfähig war. Danach konnte Schalk aber die letzten Rennen wieder gewinnen, sich diesen Cup schon zum (!) vierzehnten Mal seit 2003 sichern und Ziska auf Platz zwei verweisen. An der abschließenden Siegerehrung des Radsportverbandes am Freitag bei Radsport Ginner in Amstetten nahmen Schalk und Ziska teil.
Norbert Hager – er landete bei Masters 7 auf Platz 3 – war in Amstetten entschuldigt und bei der Preisverteilung nicht dabei.

RC Rih ASVÖ Erste Bank Tulln:
M 3: Leopold Haselmann Platz 9
M 4: Wolfgang Rezek Platz 26
M 5: Josef Wagner Platz 16
M 6: Josef Schalk Platz 1, Herbert Ziska Platz 2
M 7: Norbert Hager Platz 3, Erich Lebersorger Platz 7

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen