Sanierung der S 5 zwischen Jettsdorf und Hafen Krems wird abgeschlossen

Baustellenfoto im Bereich Hafen Krems
  • Baustellenfoto im Bereich Hafen Krems
  • Foto: ASFINAG
  • hochgeladen von Marlene Trenker

Nachdem die Sanierung der beiden Richtungsfahrbahnen der S 5 Stockerauer Schnellstraße coronabedingt heuer mehr als einen Monat später als geplant begonnen werden konnte, kann die ASFINAG nun mit Samstag, den 28. November die Arbeiten für heuer abschließen.

BEZIRK TULLN (pa). In den vergangenen sieben Monaten wurde dieser rund sieben Kilometer lange Abschnitt zwischen Jettsdorf und dem Hafen Krems auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Dabei wurden unter anderem sechs Brücken, die Entwässerung und die Fahrbahn sowie einige Auf- und Abfahrten erneuert. Zusätzlich wurde der Lärmschutz bei Grunddorf saniert und zur Instandsetzung der bestehenden Notrufeinrichtungen wurden vier neue Buchten errichtet, inklusive moderner Notrufanlagen. Elf Millionen Euro investierte die ASFINAG in diese Sanierungsmaßnahmen.

Verkehrsbehinderungen geringer

Für die Sanierung der restlichen drei Brücken in diesem Abschnitt im kommenden Jahr werden die Verkehrsbehinderungen gering ausfallen. Im Juli des kommenden Jahres sind alle Sanierungen auf der S 5 zwischen dem Knoten Jettsdorf und dem Hafen Krems abgeschlossen.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Anzeige
Du kannst deine Fragen per Mail oder auf Social Media stellen und erhältst während der Live-Diskussion Antworten von den Experten.
Video

Politik & Pandemiemanagment
Hier gibt's die Online-Diskussion zum Nachschauen

Die Corona-Pandemie dauert nun schon eine Weile und wirft in der Bevölkerung immer wieder Fragen auf. Wenn auch du Fragen hast, die dir auf der Seele brennen, hast du heute ab 18:00 bei der großen Online-Diskussion "Politik & Pandemiemanagement" die Chance, deine Fragen Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner und Christof-Constantin Chwojka vom Notruf Niederösterreich zu stellen.  NIEDERÖSTERREICH. Vor gut einem Jahr wurde der erste Covid-19 Verdachtsfall in Österreich vermeldet. Seither ist die...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen