Schubertlinde wurde feierlich eingesegnet

2Bilder

GROSSWEIKERSDORF (red). Vor 90 Jahren wurde anlässlich des 100. Todestages von Franz Schubert bei der Pfarrkirche Großweikersdorf vom Männergesangsverein eine Linde gepflanzt. Aus Sicherheitsgründen wurde der alte Baum gefällt und durch eine neue Linde ersetzt. Diese wurde kürzlich wieder feierlich eingesegnet, zusammen mit der restaurierten vereinseigenen Fahne. Zu diesem Ereignis sang der Gesangs-und-Musikverein Großweikersdorf die Schubertmesse und „Am Brunnen vor dem Tore“ bei der kupfernen Ehrentafel unter anderen Liedern. Pfarrer Marius Zediu bediente sich einer bemerkenswerten Parabel: So wie die Vereinsfahne nun erneuert ist, wurde auch der Chor durch die hervorragende Arbeit von Chorleiter Norbert Humpel in einen erfreulich erneuerten Zustand gebracht.

Autor:

Bettina Talkner aus Gmünd

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.