Abstimmung über Nibelungenplatz
So sehen die drei Varianten aus

So könnte ungefähr die große Variante des neuen Nibelungenplatzes aussehen.
  • So könnte ungefähr die große Variante des neuen Nibelungenplatzes aussehen.
  • Foto: Konzept: Carla Lo, 3zu0, zwoPK
  • hochgeladen von Marlene Trenker

Im Atrium sahen die Bürger nun die Möglichkeiten für den Nibelungenplatz.

TULLN. "Herzstück", "grüner Rahmen" und "Nibelungenplatz als großes Ganzes", so lauten die drei Varianten, für die sich die Tullner am 5. Dezember entscheiden können.

"Ich kann allen drei Varianten etwas Positives abgewinnen",

sagt Bürgermeister Peter Eisenschenk beim zweiten Stadtforum, wo die drei Varianten vorgestellt wurden. Von den Planern wurde immer wieder betont, dass die vorgestellten Varianten nicht in dieser Form umgesetzt werden. "Es wird bestimmt, in welche Richtung es gehen soll", so Moderator Rudolf Scheuvens. Bei der kleinsten Variante, die unter einer Million Euro liegt, wird lediglich 20 Prozent der Fläche verändert. Die Veränderungen würden hauptsächlich beim Klostergarten stattfinden. Bei der mittleren Variante werden bereits 62 Prozent der Fläche des Nibelungenplatzes verändert. Mit der großen Variante wird der Platz zu 100 Prozent umgestaltet.

Alles anders

Das heißt, rund um das Rathaus bleibt nichts mehr wie es war. Natürlich waren die Parkplätze wieder ein Thema. Im Zuge des Prozesses gibt es aber verkehrsplanerische Überlegungen.

"Wir können auch die Garage in der Albrechtsgasse aufstocken", sagt der Stadt-Chef. Ein positives Gutachten dazu gibt es bereits. Auch finanziell sieht es gut aus, egal wofür die Tullner sich entscheiden. "Wir können uns auch die große Variante mit 3,3 Millionen Euro leisten, ohne wo anders sparen zu müssen",

so der Bürgermeister über den finanziellen Aspekt bei der Neugestaltung.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen