Soccer-Golf: 12.000 Euro für guten Zweck

Aus dem Bunker gespielt: Henry Feketitsch und Rotary Präsident Norbert Payr.
61Bilder
  • Aus dem Bunker gespielt: Henry Feketitsch und Rotary Präsident Norbert Payr.
  • Foto: Zeiler
  • hochgeladen von Karin Zeiler

ATZENBRUGG / NÖ. Wenn sich Fußballlegenden auf dem Golfplatz treffen, zu Kapitänen werden und ihre Mannschaft zu Höchstleistungen anfordern, dann geschieht dies alles für einen guten Zweck. Zum zweiten Mal lud der Club Niederösterreich heuer zum Sportereignis des Jahres – mit dabei Toni Pfeffer, Felix Gasselich, Jörn Bjerregaard, Josef Wahl, Michi Hatz, Willy Kaipel, Ewald Jenisch, Nick Novacek und last but not least Toni Haiden. Wähend sich die einen so richtig aufwärmten, löschte die anderen den Durst – acht Teams gingen an den Start. Die Gewinner standen nach neun Löchern fest (s.u.)– die wahren Gewinner sind jedoch die Empfänger der Spenden – im konkreten zwei Familien, für die die Fußbälle über den Golfplatz gejagt und schließlich eingelocht wurden: Eine Mutter mit drei Schulkindern im Alter zwischen acht und 17 Jahren, deren Ehemann erst kürzlich im Alter von 52 Jahren völlig unerwartet an den Folgen einer Gehirnblutung verstorben ist. Bei beiden Söhnen der zweiten begünstigten Familie, sieben und zehn Jahre alt, wurde Muskeldystrophie diagnostiziert. Der Verlauf der tückischen Krankheit macht nun akut den Gebrauch elektrischer Rollstühle notwendig, wie Geschäftsführerein Theres Friewald-Hofbauer informiert.

Spendenfreudigkeit enorm

Ermöglicht wurde das Turnier dies dank der Spendenfreudigkeit einiger Firmen und Unternehmen, die die Flights bezahlten und großteils auch selbst mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den Ball über Fairways, Bunker und Greens jagten: Hauptsponsor Austrotherm, die Uniqa Versicherung, die Heidecker GmbH, die Brucha GmbH, die Planie GmbH und der Rotary Club Tulln.

Susanne Brucha führt Damenwertung an

Auch wenn der karitative Aspekt im Vordergrund stand, ging es natürlich auch um einen sportlichen Wettstreit. Als die besten Flight Captains gingen Michi Hatz und Toni Pfeffer ex aequo vom Platz, dicht gefolgt von Felix Gasselich. Unter den Gästen brillierten mit ebenfalls gleich vielen Schüssen Daniel Kleinhofer von der Planie GmbH, Dominik Rauscher von der Heidecker GmbH und Mato Bratic, der für die Brucha GmbH angetreten war. Damit tat er es seiner Chefin Susanne Brucha gleich, die die Damen-Wertung knapp vor Gabi Wöhrer von Austrotherm für sich entscheiden konnte. Der Gesamtsieg in der Mannschaftswertung ging an die Brucha GmbH, die sich knapp vor dem Team Uniqa – Club Niederösterreich & Friends und der Austrotherm GmbH durchsetzte.
„Alles deutet darauf hin, dass es auch 2019 wieder ein Fußballgolf-Turnier geben wird“, freute sich Club Niederösterreich-Geschäftsführerin Theres Friewald-Hofbauer bei der Siegerehrung. Denn, abgesehen davon, dass der Spaßfaktor sehr groß war und bereits mehrere Firmen ihr erneutes Mitmachen im nächsten Jahr angekündigt haben, waren sich die Teilnehmer am vergangenen Freitag einig, dass die Glücksforscher Recht haben: Helfen macht glücklich.
Das 2. Benefiz-Fußballgolf-Turnier wurde unterstützt von: Diamond Country Club Atzenbrugg, Hebenstreit Sportmarketing, Weingut Markus Huber, Weingut Christian Rainprecht, Henkell, Coca Cola

Fotos: Zeiler

Autor:

Karin Zeiler aus Tulln

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.