Jagd
Treibjagden im Bezirk Tulln

BEZIRK. Für die einen sind sie Inbegriff der Schießwut, für die anderen sind sie Tradition und natürliche Bewirtschaftung des Wildbestandes. Im Bezirk Tulln ist die Zeit der Treibjagden angebrochen – und das Thema polarisiert die Bevölkerung. Die Bezirksblätter versuchen das Phänomen nüchtern zu #+analysieren.
Treibjagden im Sinne dieses Gesetzes sind Jagden, an denen mindestens zehn Personen teilnehmen. Dazu zählen Jäger und Treiber. Den Treibern kommt dabei die Aufgabe zu, das Wild den Jägern zuzutreiben, die das Wild dann weidgerecht erlegen können.
"Als Tierschützer kann ich nicht für die Jagd sein", meint Johanna Nagl aus Muckendorf. Sie sei nicht mehr zeitgemäß. "Den Tieren bleibt ohnehin kaum Lebensraum durch die Landwirtschaft und den Verkehr."

Schonende Jagd
Treibjagden sind beispielsweise notwendig bei Wildarten, die in unserer Kulturlandschaft reguliert werden müssen, argumentiert hingegen die Jägerschaft. Die Treibjagd ist für das Wild eine schonende Jagdmethode: Wildschweine, Rotwild und teilweise Rehwild hält sich bei Tageslicht oft im dichten Wald oder z. B. auch im Mais auf, wo man es nicht sehen und folglich nicht erlegen kann. Eine Treibjagd sei so die einzige Möglichkeit, um diese nur mit einer einmaligen Störung in ausreichender Anzahl erlegen #+zu können.
Nach der Jagd wird das Wildbret ordnungsgemäß versorgt und an die örtliche Bevölkerung, Gasthäuser, Wildbrethändler oder an die Jagdteilnehmer selbst verkauft, berichtet Bezirksjäger Alfred Schwanzer. All jene, die zwar gerne Wildbret essen, aber nicht selbst auf die Jagd gehen, können sich bei der Jägerschaft danach erkundigen.

Im Bezirk Tulln:
150 Jagden
1650 Jäger
erlegt wurden 2017:
2800 Rehe
430 Rotwild
930 Wilschweine
2280 Feldhasen
990 Fasane
1200 Füchse

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen