Tulln blüht um die Wette

Beim Wettbewerb „Tulln blüht“ werden die schönsten Vorgärten und Balkone gesucht. Zu gewinnen gibt es Einkaufsgutscheine für lokale Gärtnereien/Floristen und Eintrittskarten für die Internationale Gartenbaumesse!
Abdruck honorarfrei.
2Bilder
  • Beim Wettbewerb „Tulln blüht“ werden die schönsten Vorgärten und Balkone gesucht. Zu gewinnen gibt es Einkaufsgutscheine für lokale Gärtnereien/Floristen und Eintrittskarten für die Internationale Gartenbaumesse!
    Abdruck honorarfrei.
  • Foto: Stadtgemeinde Tulln
  • hochgeladen von Karin Zeiler

TULLN (red). Mit ihren blühenden Vorgärten und Balkonen tragen die HobbygärtnerInnen dazu bei, die Stadtgemeinde grün und freundlich zu gestalten. Ihre Vorlieben z.B. zum Naturgarten, zum modernen Garten oder zur traditionellen Bepflanzung zeigen, wie vielfältig liebevolle Grüngestaltung sein kann. Das soll auch heuer wieder belohnt werden – im großen Vorgärten- und Balkon-Wettbewerb „Tulln blüht“! Von einer fachkundigen Jury werden aus allen nominierten Vorgärten und Balkonen die harmonischsten, charaktervollsten und schönsten gekürt. Bewertet werden u.a. der erste Eindruck, die farbliche Abstimmung und die standortgerechte Pflanzenauswahl. Mitmachen kann man mit allen Vorgärten und Balkonen auf Tullner Stadtgemeindegebiet, die von der öffentlichen Straße aus gut sichtbar sind.
ACHTUNG: Die Jury-Fahrt findet heuer bereits im Juni statt, der Anmeldeschluss ist der 31. Mai! Teilnahmescheine gibt es im Bürgerservice des Rathauses und online auf www.tulln.at/blumen.

Preise für Gartenfreunde

Zu gewinnen gibt es wieder Gutscheine für lokale Gärtnereien im Gesamtwert von rd. 2.000 Euro bzw. im Einzelwert zwischen 30 und 100 Euro sowie "Tulln ist schöner"-Pflanzstecker. Für die Preisverleihung bei der Int. Gartenbaumesse 2015 erhalten die Gewinner außerdem Kombi-Eintrittskarten für die Gartenbaumesse und die GARTEN TULLN. Und: Bei der Preisverleihung werden Saisonkarten für die GARTEN TULLN 2016 verlost!

Radtour zu den schönsten Privatgärten bei den gartenFESTWOCHENtulln

Stolze Gartenbesitzer laden bei den gartenFESTWOCHENtulln von 10. bis 19. Juli zu exklusiven Einblicken in ihre vielfältigen, natürlich gepflegten und bunt blühenden Oasen. Tipps, Tricks und Gelegenheit zum „Fachsimpeln“ bieten die Radtouren mit dem „Wilden Gärtner“ Xandl Schmidhammer und dem Tullner Stadtgärnter Mario Jaglarz. Termine: Sa 11. und 18. Juli, Treffpunkt 9 Uhr am Hauptplatz.

Beim Wettbewerb „Tulln blüht“ werden die schönsten Vorgärten und Balkone gesucht. Zu gewinnen gibt es Einkaufsgutscheine für lokale Gärtnereien/Floristen und Eintrittskarten für die Internationale Gartenbaumesse!
Abdruck honorarfrei.
Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Hannah (11) übt voller Freude am Tablet.
1

Wir helfen: Adeli Therapie für Hannah
Die lebensfrohe Hannah aus Wr. Neustadt braucht Hilfe

Hannahs Mama braucht finanzielle Unterstützung für die Therapie ihrer Tochter. WIENER NEUSTADT. Hannah wird im April 12 Jahre alt und ist ein lustiges Mädchen, das Süßes liebt. Sie ist schwerbehindert. In der 21. Schwangerschaftswoche wurde festgestellt, dass das Gehirn zu klein ist, sie leidet an Hydrocephalus e vacuo, einem Wasserkopf ohne Druck. Als Hannah 8 Monate alt war, kam noch eine schwere, therapieresistente Epilepsie dazu. Hannah kann nicht gehen, nicht reden und kaum kauen. Sie kann...

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
1 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen