Tulln Ticket: Ermäßigungen für Gäste und Bürger

Kooperierende Betriebe im Rahmen des Tulln Tickets: Martin Findner (Hotelmanager Diamond City Hotel), Carina Obermeier, MSc (Leiterin Junges Hotel Tulln), Bürgermeister Mag. Peter Eisenschenk, Mag. Christoph Helfer (Direktor Römermuseum), Mag.(FH) Katharina Zmeck (Marketingleitung Niederösterreichische Museum Betriebs GmbH / Egon Schiele Museum), Franz Gruber, MSc (Geschäftsführer DIE GARTEN TULLN), Vizebürgermeister KommR Harald Schinnerl, Nicht am Foto: Aubad, TullnKultur.
  • Kooperierende Betriebe im Rahmen des Tulln Tickets: Martin Findner (Hotelmanager Diamond City Hotel), Carina Obermeier, MSc (Leiterin Junges Hotel Tulln), Bürgermeister Mag. Peter Eisenschenk, Mag. Christoph Helfer (Direktor Römermuseum), Mag.(FH) Katharina Zmeck (Marketingleitung Niederösterreichische Museum Betriebs GmbH / Egon Schiele Museum), Franz Gruber, MSc (Geschäftsführer DIE GARTEN TULLN), Vizebürgermeister KommR Harald Schinnerl, Nicht am Foto: Aubad, TullnKultur.
  • Foto: Stadtgemeinde Tulln
  • hochgeladen von Karin Zeiler

TULLN (pa). Mit dem „Tulln Ticket“ kooperieren einige der wichtigsten Ausflugsziele Tullns, um den Gästen – und auch Tullner BürgerInnen – ein optimiertes Gesamterlebnis zu bieten. Beim Besuch mehrerer Freizeitangebote und/oder Beherberger wird eine Ermäßigung geboten – die ideale Gelegenheit, um Tulln aus der Sicht eines Touristen zu erleben.
„Viele Gäste besuchen immer wieder einzelne Attraktionen in Tulln – von der GARTEN TULLN, einer Veranstaltung auf der Donaubühne oder im Danubium bis zum Aubad. Mit dem Tulln Ticket wollen wir sie auf weitere Ausflugsziele aufmerksam machen und gleichzeitig eine Vergünstigung ermöglichen. Das bietet einen Mehrwert für die Besucher UND die Unternehmen“, so Bürgermeister Peter Eisenschenk und Vizebürgermeister und Wirtschaftsstadtrat Harald Schinnerl zu der von der Stadtgemeinde Tulln initiierten Aktion.

Attraktiv auch für Bürger

Das Angebot des Tulln Tickets, bei den Freizeitattraktionen der Donau-, Garten- und Kunststadt mehrfach zu sparen, richtet sich nicht nur an Gäste Tullns: Auch Bürger und Bürgerinnen können bei ihren laufenden Besuchen der Freizeiteinrichtungen Vergünstigungen nutzen – und die Stadt dabei einmal bewusst durch die Augen eines Touristen erkunden und vielleicht sogar in einem Hotel in der eigenen Stadt übernachten.

Eine Tullner Attraktion ist nie genug!

Die Kooperation des „Tulln Tickets“ wurde 2014 von der Stadtgemeinde Tulln ins Leben gerufen und koordiniert. Ab dieser Saison sind erstmals auch zwei Beherbergungsbetriebe daran beteiligt:
 DIE GARTEN TULLN, Ermäßigung: - € 1,50
 Römermuseum, Ermäßigung: - € 1,-
 Egon Schiele Museum, Ermäßigung: - € 1,-
 Aubad, Ermäßigung: - 10 %
 TullnKultur (Veranstaltungen auf Donaubühne und Danubium), Ermäßigung: Vorverkaufspreis an der Abendkasse
 HEUER NEU: Diamond City Hotel (4 Sterne, Eröffnung am 24. Mai 2017), Ermäßigung: - 5 % auf den aktuellen Tagespreis im Doppelzimmer
 HEUER NEU: Junges Hotel Tulln, Ermäßigung: - 5 % auf den aktuellen Tagespreis im Einbett-, Doppel-, Zweibett- und Mehrbettzimmer
Die Ermäßigung kann gegen Vorlage des Tickets eines der weiteren Betriebe in Anspruch genommen werden.

Programm für Kunst- und Kulturliebhaber

Kunst- und kulturinteressierte Gäste und BürgerInnen können ihre Tour durch Tulln z.B. mit einem Besuch im Römermuseum Tulln beginnen, in dem die diesjährige Sonderausstellung die römische Götterwelt spannend aufbereitet hat. Mit dem „Tulln Ticket“ wird gegen Vorlage der Eintrittskarte des Römermuseums das Ticket für das Egon Schiele Museum günstiger. Eine weitere Möglichkeit: Man besucht ein Konzert-Highlight auf der Donaubühne oder einen Kabarett-Abend im Danubium, dem Stadtsaal in Tulln.

Programm für Natur- und Gartenfreunde

Ebenfalls Vergünstigungen gibt es beim „Tulln Ticket“ für DIE GARTEN TULLN, eines der Top.- Ausflugsziele Niederösterreichs, die seit 8. April wieder ihre Tore geöffnet hat, und das Aubad mit seinen weiten Wiesen, Wegen und Sportmöglichkeiten. Die Badesaison beginnt im Mai.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen