Gut gezüchtet
Zeiselmaurer zieht Riesentomate

Alexander Hauser mit seiner rekordverdächtigen Tomate.
2Bilder
  • Alexander Hauser mit seiner rekordverdächtigen Tomate.
  • Foto: Marlene Trenker
  • hochgeladen von Marlene Trenker

Alexander Hauser zeigt, was so alles in seinem Garten heranwächst.

ZEISELMAUER. Die Frage, was denn heute gekocht wird, kann oft schon schwierig genug sein. Natürlich sollen es dann auch nur die besten Zutaten für die frisch gekochte Mahlzeit sein. Umso praktischer ist es, wenn man diese direkt im eigenen Garten hat. Alexander Hauser muss nur ein paar Schritte hinausgehen und findet Dinge, die es kaum im Supermarkt gibt. Doch wie kommt man zu dem köstlichen Gemüse?

"Zwei Mal im Jahr gibt es in Zeiselmauer einen Pflanzentauschmarkt",

erzählt Hauser. Nicht nur dort, sondern auch unter den Nachbarn werden alle möglichen Pflanzen hin und her getauscht. "Ich wusste nicht, was ich da an Land gezogen hab", freut sich der Hobbygärtner. Als er eines Tages eine seiner bulgarischen Riesentomaten betrachtete, stellte er stolz fest, dass diese schon ein anständiges Gewicht auf die Waage bringen könnte. Und so war es auch. Stolze 850 g bringt die Fleischtomate auf die Waage. Insgesamt 19 Tomatensorten wachsen in dem Zeiselmaurer Garten. Daneben noch alle möglichen Kräuter und ein Schnittknoblauch, den es nicht überall gibt.

"Ich gehe hinaus in den Garten, schneide ein bisschen was ab und schon ist die Suppe verfeinert",

erzählt der Spitalsangestellte. Alles was wächst, wird auch verwertet, doch jetzt darf nicht mehr viel wachsen. "Die Kühlschränke und Tiefkühler sind voll", sagt Hauser, der sich auch über viel Obst im heurigen Jahr freut. So steht dann auch mal die eine oder andere Nachbarin mit einem Obstkuchen aus der eigenen Ernte vor der Tür.

Nächster Termin

Der nächste Pflanzentauschmarkt ist am 2. Oktober von 9 bis 12 Uhr beim Bahnhofspark.

Alexander Hauser mit seiner rekordverdächtigen Tomate.
Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen