100 Euro-Bonus für Semesterticket

Landesrat Karl Wilfing, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, JVP-Landesobmann Bernhard Heinreichsberger, Gemeindebund-Präsident LA  Bgm. Alfred Riedl.
  • Landesrat Karl Wilfing, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, JVP-Landesobmann Bernhard Heinreichsberger, Gemeindebund-Präsident LA Bgm. Alfred Riedl.
  • Foto: ÖVP
  • hochgeladen von Karin Zeiler

Heinreichsberger: „Semesterticket-Antrag ist großer Schritt für alle Jungen“
Utl: Landesregierung bringt junge Forderung bezüglich der Semesterticket-Förderung in den niederösterreichischen Landtag – JVP Niederösterreich freut sich über Zustimmung.

Bonus für Studierende

Mit dem eingebrachten Antrag, nachdem es künftig statt 75 Euro pro Semester 100 Euro Bonus für NÖ-Studierende geben wird, wurde der hartnäckigen Forderung der JVP Niederösterreich weiter zugestimmt. Die 25 Euro mehr kommen allen Studierenden mit Hauptwohnsitz in Niederösterreich zu Gute, die an einer öffentlichen Universität, Privatuniversität, Fachhochschule oder Hochschule studieren und für die Fahrten zum, vom oder am Studienort ein öffentliches Verkehrsmittel benutzen.

Großer Schritt für Junge

„Der Semesterticket-Antrag im Landtag ist ein großer Schritt für alle Jungen in Niederösterreich. Wir sind zutiefst dankbar, dass wir mit unserer wichtigen Forderung Gehör gefunden haben und die Wünsche und Interessen der Jungen ernst genommen werden. Auch wenn man den Tag nicht vor dem Abend loben soll, freue ich mich über die gute Zusammenarbeit und schaue auch der Zukunft optimistisch entgegen. Wir haben noch zahlreiche weitere wichtige Anliegen der Jungen, für die wir kämpfen werden“, so JVP-Landesobmann Bernhard Heinreichsberger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen