LEADER-Programm zur Regionsentwicklung
LEADER Donau NÖ-Mitte setzt neue Meilensteine

LEADER-Management und Pol. Mitglieder der Generalversammlung des REV Donau NÖ-Mitte
  • LEADER-Management und Pol. Mitglieder der Generalversammlung des REV Donau NÖ-Mitte
  • Foto: fischer-media
  • hochgeladen von Angelika Grabler

Generalversammlung in Kirchberg am Wagram
KIRCHBERG AM WAGRAM (pa).  Bei der Generalversammlung des aus 32 Gemeinden bestehenden LEADER Regionalentwicklungsvereins Donau NÖ-Mitte am 24. Oktober 2018 in Kirchberg am Wagram wurden nicht nur der erfolgreiche Jahresabschluss 2017 und die Budget-Prognose für die kommenden Jahre beschlossen, sondern auch zukunftsweisende Regionalideen und -projekte vorgestellt.

Mobilität, Tourismus & Gesundheit

Sandra Wels-Hiller vom Amt der NÖ Landesregierung RU7 und Peter Polatschek-Fries von NÖ.Regional präsentierten Modelle für bedarfsorientierte Mobilität innerhalb von Gemeinden und gemeindeübergreifend nach dem Muster von Sammeltaxis, die den öffentlichen Verkehr ergänzen sollen. Bernhard Schröder von der Destination Donau NÖ-Tourismus sprach über "Tourismus- Ideen am Puls der Zeit" und der geplanten Unterstützung auch für kleinere Betriebe auf dem globalen Online- Markt. Die GGR Marion Török, Amtsleiterin der Marktgemeinde Zwentendorf stellte gemeinsam mit  Rosa Maria Eglseer das innovative Projekt "Vitale Gemeinde Zwentendorf" in dem gemeinsam mit der Bevölkerung am Chancenpotential für ein langes selbstbestimmtes soziales und vitales Leben der BürgerInnen gearbeitet und Maßnahmen umgesetzt werden sollen.

Neue Managerin

Der Obmann des LEADER Regionalentwicklungsvereins Donau NÖ-Mitte Franz Redl bedankte sich auch beim derzeit im Krankenstand befindlichen Franz Mitterhofer für sein Engagement und seine bisherige ausgezeichnete Arbeit und stellte  Rosa Susanne Gugerell als derzeitige LEADER-Managerin vor, die bereits viel Erfahrung einbringen wird.Auf Einladung des Hausherrn Bgm. Wolfgang Benedikt wurden beim gemütlichen Ausklang im Anschluss noch viele Erfahrungen ausgetauscht und Projekte diskutiert. LEADER-Managerin Susanne Gugerell wies in ihren Ausführungen auf die erfolgreichen LEADER-Projekte „Ökologische gepflegte und gestaltete Region“ mit Partnern aus Sachsen Anhalt hin und dem speziellen „Ökopädagogischen Begleitprogramm", bei denen bereits über 900 Fach-Beratungsstunden sowie Schulungen in den Gemeinden geleistet wurden, um ihnen die Umstellung zur ökologisch gepflegten Gemeinde zu erleichtern. 2019 soll eine große Abschlussveranstaltung für das Grünraumprogramm stattfinden und das Ziel „Erste ökologisch gepflegte Gesamtregion NÖs“ erreicht sein.

Über LEADER:

LEADER ist ein EU-Förderprogramm zur Entwicklung des ländlichen Raumes. Die LEADER Region Donau NÖ- Mitte umfasst 32 Gemeinden und ihr Einzugsgebiet geht vom Dunkelsteiner Wald im Westen bis zu den Ausläufern des Wienerwalds in östlicher Richtung, vom Wagram als nördlicher Abgrenzung zu Wald- und Weinviertel bis zum südlich anschließenden Voralpenraum.

Autor:

Angelika Grabler aus Klosterneuburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.