Michael Hacaturoglu neuer FPÖ-Jugendobmann

Bezirksparteiobmann Andreas Bors, Schriftführer Dominik Pichler, Gemeinderat Markus Hofbauer, Bezirksjugendobmann-Stellvertreter Gemeinderat David Otzlberger, Bezirksjugendobmann-Stellvertreter Gemeinderat Kerstin Stoiber, Bezirksjugendobmann Michael Hacaturoglu, Landesjugendobmann Gemeinderat Alexander Murlasits, geschäftsführender Landesjugendobmann David Wareka, Stella Haslinger und Kassier Günther Eitler.
  • Bezirksparteiobmann Andreas Bors, Schriftführer Dominik Pichler, Gemeinderat Markus Hofbauer, Bezirksjugendobmann-Stellvertreter Gemeinderat David Otzlberger, Bezirksjugendobmann-Stellvertreter Gemeinderat Kerstin Stoiber, Bezirksjugendobmann Michael Hacaturoglu, Landesjugendobmann Gemeinderat Alexander Murlasits, geschäftsführender Landesjugendobmann David Wareka, Stella Haslinger und Kassier Günther Eitler.
  • Foto: FPÖ
  • hochgeladen von Victoria Breitsprecher

TULLN (pa). Gestern fand der Bezirksjugendtag der Freiheitlichen Jugend Tulln unter der Leitung von Landesjugendobmann Alexander Murlasits statt. Die Delegierten wählten Michael Hacaturoglu aus Muckendorf einstimmig zum neuen Bezirkjugendobmann. Ihm stehen Gemeinderat Kerstin Stoiber aus Tulln und Gemeinderat David Otzlberger aus Großweikersdorf als Obmann-Stellvertreter zur Seite. Kassier ist Günther Eitler aus St. Andrä-Wördern. Zum Schriftführer wurde Dominik Pichler aus Langenrohr gewählt.

Auf Jugendliche zugehen

Michael Hacaturoglu beschrieb seine Ziele für die nächsten Jahre: „Wir werden die Strukturen im Bezirk weiter ausbauen und aktiv auf die Jugendlichen zugehen. Wir sprechen Themen an, die der Jugend wirklich unter den Nägeln brennen und nehmen uns kein Blatt vor den Mund.“

Jugendliche politisch engagiert

FPÖ-Bezirksparteiobmann Andreas Bors hob die Bedeutung einer starken Jugendorganisation für die freiheitliche Bewegung hervor und sagte der Freiheitlichen Jugend volle Unterstützung durch die Bezirkspartei zu. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit der Jugend und bin stolz, dass sich viele Jugendliche politisch engagieren“, schließt Bors.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen