NÖAAB-Bezirk Tulln gratuliert August Wöginger zu 100 Prozent

NÖAAB-Bezirksobmann und ÖAAB-Bundesobmann-Stv. Thomas Buder und Vertreter aus dem Bezirk Tulln mit Landesrätin Barbara Schwarz, LH-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner und dem neuen ÖAAB-Bundesobmann August Wöginger.
  • NÖAAB-Bezirksobmann und ÖAAB-Bundesobmann-Stv. Thomas Buder und Vertreter aus dem Bezirk Tulln mit Landesrätin Barbara Schwarz, LH-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner und dem neuen ÖAAB-Bundesobmann August Wöginger.
  • Foto: NÖAAB
  • hochgeladen von Karin Zeiler

TULLN (red). Im Rahmen des 27. Bundestages des ÖAAB in Graz wurde am Samstag, dem 10. September der langjährige Sozialsprecher der ÖVP August Wöginger mit überragender Mehrheit zum Bundesobmann des ÖAAB gewählt. Gleichzeitig wurde das neue „Arbeitsprogramm 2020“ beschlossen. Mit den rund 200 Delegierten aus Niederösterreich kamen NÖAAB-Landesobmann Innenminister Wolfgang Sobotka, LH-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner, Landesrat Karl Wilfing und Landesrätin Barbara Schwarz nach Graz.

„Mit August Wöginger haben wir nun einen der besten Sozialpolitiker Österreichs an der Spitze der VP-Arbeitnehmervertreter, der genau weiß, was in unserem Land zu tun ist. Für ihn stehen die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Mittelpunkt“, betont NÖAAB-Bezirksobmann und ÖAAB-Bundesobmann-Stellvertreter Thomas Buder. Für den ÖAAB sind gerade die Chancen der neuen Arbeitswelt, Sicherheit und Soziale Gerechtigkeit wichtige Themen, die in den kommenden Jahren im Fokus stehen. „Als ÖAAB wollen wir die zukünftige Arbeitswelt mitgestalten und sagen ganz klar: Wer etwas leistet, soll etwas davon haben, denn Leistung muss sich lohnen“, betont NÖAAB-Bezirksobmann und ÖAAB-Bundesobmann-Stellvertreter Thomas Buder.

Autor:

Karin Zeiler aus Tulln

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.