Tulln
Straßenbau-Projekte trotz Corona-Einsparungen möglich

Langenlebarner Straße wird grüner

TULLN. „Die Auswirkungen von COVID-19 treffen auch die Stadtfinanzen. Umso mehr freuen wir uns, dass wir einige wichtige Straßenbau-Projekte dennoch stemmen können“, so Bürgermeister Peter Eisenschenk. In der Gemeinderatssitzung wurden die Arbeiten für folgende Projekte beschlossen:

• Langenlebarner Straße: Die vielbefahrene Langenlebarner Straße ist bereits in einem sehr schlechten Zustand. Noch im Sommer startet das erste Teilstück der Generalsanierung: Der Abschnitt zwischen Hafenstraße und Kleiner Tulln wird um insgesamt rund eine Million Euro erneuert. Zunächst erfolgen die Sanierung des Kanals und die Neuverlegung der Wasserleitungen – dabei ist mit Verkehrsbehinderungen und lokalen Umleitungen zu rechnen. Bevor im Herbst die Oberflächengestaltung erfolgt, werden die Anrainer zur Besprechung der Planungsvorschläge eingeladen.
Im Rahmen der bis 2025 andauernden Generalsanierung der Langenlebarner Straße sind insgesamt 1.000 Laufmeter an Einbauten, Belag und Straßenoberfläche zu erneuern. Die bisher eher triste Langenlebarner Straße soll – zum Wohle von Umwelt und Klima – grüner werden, Raum für Radfahrer bieten und auch die Parkplätze sollen neu angelegt werden.

• Gunthergasse: Um insgesamt € 211.592,79 werden im östlichen Abschnitt der Guntergasse (zwischen Etzelgasse und Kleine Tullnbachgasse) die Wasserleitung und die komplette Straßenoberfläche erneuert, der Schmutzwasserkanal saniert sowie ein neuer Regenwasserkanal errichtet.

• Maderspergerstraße: In der Maderspergerstraße wird nördlich der Franz-Josefs-Bahn ein neues Teilstück zum Preis von € 125.577,31 errichtet. Es erfolgen ein Lückenschluss der Wasserleitung und die Errichtung einer Fahrbahn samt Herstellung der notwendigen Versickerung im Gewerbegebiet.

Autor:

Karin Zeiler aus Tulln

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen