Eiswein aus Fels am Wagram
Eisweinlese am Weingut Kolkmann

2Bilder

Fels am Wagram. Die Winzerfamilie Kolkmann ist erleichtert, dass sich das lange Warten gelohnt hat, und es schlussendlich mit der Eisweinlese geklappt hat!

Der Klimawandel macht sich auch im Weinbau bemerkbar. Die Nächte, in welchen die Temperaturen unter die für die Eisweinlese mindestens vorgeschriebenen -6 °C sinken, sind rar. So wird es für die Winzer immer schwieriger, Eiswein zu keltern.

Die Winzer Horst, Gerhard und Horst Junior Kolkmann sind sich einig: „Die Trauben waren dank des goldenen Herbstes kerngesund. Ideale Parameter für das Keltern eines Eisweines. Aber das nutzt alles nichts, wenn es nicht kalt genug ist. Es war bis zuletzt eine Zitterpartie“.

Die fleißigen Helfer rückten am 12. Jänner in den frühen Morgenstunden bei eisigen -8 °C aus um die Grüner Veltliner Trauben in der Ried Goldberg zu ernten. Der Most wird nun im Keller vergoren. Anschließend bekommt der edle Süßwein genügend Zeit und Ruhe um im Fass zu reifen. Voraussichtlich ab September diesen Jahres wird es die Möglichkeit geben, das „flüssige Gold“ im Verkostungsgebäude der Familie Kolkmann zu probieren.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen