Golf, Tennis und Laufen
50.000 Euro bei Teamchallenge "ersportelt"

Bernhard Lackner (Vorstandsdirektor NV), Christoph Henneis (SPORT.LAND.Niederösterreich), Michael Swoboda (Hypo NÖ)
6Bilder
  • Bernhard Lackner (Vorstandsdirektor NV), Christoph Henneis (SPORT.LAND.Niederösterreich), Michael Swoboda (Hypo NÖ)
  • Foto: Kathi Kurzbauer
  • hochgeladen von Karin Zeiler

50.000 Euro für den NÖ Sportnachwuchs; Landesrätin Petra Bohuslav: "Gemeinsames Sporteln für unsere niederösterreichischen Sporttalente“

ATZENBRUGG / NÖ. "Wir waren jahrelang der Austragungsort für die European Tour. Genau aus diesem Grund wissen wir auch, wie man mit Spitzensportlern umgeht", führt Christian Guzy, Präsident des Diamond Country Golfclubs aus.
Freitag der 13. ist für manch einen der Tag, an dem er lieber Zuhause bleibt, das gilt jedoch nicht für jene Sportler, die im Rahmen der sogenannten "Team Challenge" in Krems und Atzenbrugg an den Start gingen. Bei dem Wettkampf, der aus Golf, Tennis und Laufen besteht, wurde gemeinsam mit Sponsoren und Unterstützern Geld für den niederösterreichischen Sportnachwuchs gesammelt. Mit dabei waren unter anderem Michaela Dorfmeister, Alex Horst, Benjamin Karl, Christoph Krenn und Toni Pfeffer, die Strauss-Schwestern, Thomas Diethart, Jenni Wenth, Michi Hatz, Viola Kleiser, Michaela Rudolf und Spielerinnen des SKN St. Pölten.

„Es freut mich, dass heute insgesamt 50.000 Euro für unsere Sporttalente gesammelt werden konnten. Das gemeinsame Sporteln macht also nicht nur Spaß und fördert das Networking, sondern hilft auch jungen Athletinnen und Athleten auf ihrem Weg“,

zeigt sich Sportlandesrätin Petra Bohuslav von dem nachhaltigen Event begeistert. Und apropos begeistert: Das waren die Gäste auch vom "The Challenge"-Wein, den Denise und Gottfried Mittelbach kredenzten. Und dabei wurde ein Resümee des Golfspiels gezogen. "Bei uns wurde nur gestritten", lachte Gerhard Zadrobilek, der gemeinsam mit seinem Team zuerst mal festgelegt hat, ob sie mit "obr" oder "mbr" gespielter werden soll. Das konnte so schnell gar nicht beantworten werden, denn was soll denn das bloß heißen. "Ohne bled reden oder mit", klärt der ehemalige Radprofi auf, der gemeinsam mit Michael Ludwig (Fecht-Europameister 1992) und Alexander Mairinger mit einem Schremser auf den Freitag den 13. anstieß.

PR-Betreuung für junge Sportlerinnen und Sportler

Der gesammelte Betrag kommt gänzlich dem niederösterreichischen Sportnachwuchs zu Gute. Die hoffnungsvollsten niederösterreichischen Nachwuchstalente bekommen damit eine umfassende PR-Betreuung zur Verfügung gestellt und können sich somit voll und ganz auf ihre sportliche Entwicklung konzentrieren. Erfolgsgeschichten basierend auf der Unterstützung der Team Challenge konnten im vergangenen Jahr bereits von heimischen Nachwuchstalenten wie der Leichtathletin Lena Pressler, Karateka Funda Celo oder Tischtennisspieler Maciek Kolodziejczyk geschrieben werden.

Autor:

Karin Zeiler aus Tulln

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.