Turnier der SSF Tulln um die "Goldene Rose" der Stadt Tulln

Stehend von links nach rechts; Albert Pfundner SSV Hohenau, STR Wolfgang Mayrhofer, Obmann Johannes Scheuer, Karl Hochmeister SSV Hohenau, Präsident Christian Kern, Hockend von links nach rechts: Rudolf Peska SSV Hohenau und Johann Schubtschik
  • Stehend von links nach rechts; Albert Pfundner SSV Hohenau, STR Wolfgang Mayrhofer, Obmann Johannes Scheuer, Karl Hochmeister SSV Hohenau, Präsident Christian Kern, Hockend von links nach rechts: Rudolf Peska SSV Hohenau und Johann Schubtschik
  • Foto: SSV Tulln
  • hochgeladen von Karin Zeiler

TULLN (pa). Am Samstag, den 9. Juni, fand auf der Stocksportanlage der SSF Tulln bei herrlichem Wetter das Turnier um die "Goldene Rose" der Stadt Tulln statt.
Sieben Mannschaften aus Krems, Dürnstein, Hohenau, Wiener Neudorf, Stockerau und Gerersdorf nahmen daran teil. Den Zuschauern wurde ein spannender und fairer Wettkampf geboten. Am Ende konnte sich die Mannschaft der SSV Stockfalken Hohenau knapp vor dem WSV Krems und dem ESV ASKÖ Gerersdorf durchsetzen. Auf den weiteren Plätzen landeten der ESV Wiener Neudorf, die PVÖ Stockerau, der ESV Dürnstein und die GdG Stockerau. Die Siegerehrung wurde vom Sportstadtrat Wolfgang Mayrhofer, unserem Präsidenten Christian Kern und dem Obmann der SSF Tulln Johannes Scheuer durchgeführt.
Alle Spieler waren von den ausgezeichneten Bahnbedingungen begeistert und versprachen auch nächstes Jahr wieder an einem der zahlreichen Turniere teilzunehmen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen