Führen von Fahrzeugkranen: Bezirksfeuerwehrkommando Tulln nutzt Ausbildungen des BFI NÖ!

Haben die Prüfung für den Kranführerschein mit Bravour abgelegt: Rene Barnert, Josef Brandfellner, Christian Brandstätter, Rudolf Brandsteidl, Gerhard Bukovsky, Roman Ecker, Wolfgang Fahringer, Marcus Frech, Thomas Grießlehner, Christoph Gutscher, Anton Heinrich, Patrick Heinrich, Markus Kellner, Florian Kellner, Stefan Konas, Franz Krippl Jun., Andreas Laber, Gerhard Mayer, Georg Nast, Georg Patrias, Christoph Poeselt, Rupert Pölsterl, Dieter Struber, Markus Kortschak, Dominik Nestler und Roman Rauchberger
  • Haben die Prüfung für den Kranführerschein mit Bravour abgelegt: Rene Barnert, Josef Brandfellner, Christian Brandstätter, Rudolf Brandsteidl, Gerhard Bukovsky, Roman Ecker, Wolfgang Fahringer, Marcus Frech, Thomas Grießlehner, Christoph Gutscher, Anton Heinrich, Patrick Heinrich, Markus Kellner, Florian Kellner, Stefan Konas, Franz Krippl Jun., Andreas Laber, Gerhard Mayer, Georg Nast, Georg Patrias, Christoph Poeselt, Rupert Pölsterl, Dieter Struber, Markus Kortschak, Dominik Nestler und Roman Rauchberger
  • hochgeladen von Naomi Hobiger
Wo: Feuerwehrhaus, Brückenstraße 11, 3430 Tulln auf Karte anzeigen

Vom 16. bis 24. Juni 2017 nutzten 26 Feuerwehrmänner die Möglichkeit, am Standort der Freiwilligen Feuerwehr in Sieghartskirchen im Bezirk Tulln, die Ausbildung für das Führen von Fahrzeugkranen zu absolvieren. Im Intensivkurs konnten sich die Teilnehmer die theoretischen und praktischen Fertigkeiten aneignen und bei der abschließenden Prüfung unter Beweis stellen. Für den Praxisteil standen mehrere Krane der Bezirksfeuerwehr zur Verfügung. Für die Organisation des Kurses waren Georg Patrias von der FF Sieghartskirchen und Friedrich Ploiner von der FF Grafenwörth zuständig.

„Der Technikbereich ist ein starkes Zugpferd des BFI NÖ. Zahlreiche namhafte niederösterreichische Unternehmen bilden ihre Fachkräfte, Führungskräfte und Lehrlinge mit dem BFI NÖ in maßgeschneiderten betriebsinternen Seminaren aus“, informieren die BFI NÖ Geschäftsführer Peter Beierl und Mag. Michael Jonach und erklären weiter: „Die Ausbildungen zum/zur StaplerfahrerIn und KranführerIn sind neben den Schweißausbildungen besonders gefragt“.

In den Kranführerkursen des BFI NÖ hat Sicherheit oberste Priorität! Das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz verlangt für die Bedienung von Fahrzeugkranen einen Nachweis über die entsprechenden Fachkenntnisse: Kranaufbau, Bauarten und Bestandteile, Sicherheitseinrichtungen, Lastaufnahmemittel, elektrische Ausrüstung, Betriebs- und Wartungsvorschriften, gesetzliche Grundlagen, Arbeitsinspektionsvorschriften und praktische Übungen.

Das BFI NÖ gratuliert den Teilnehmern recht herzlich und wünscht allen eine sichere und unfallfreie Bedienung.

Die nächsten Termine für Stapler- und Krankurse am BFI NÖ finden Sie unter www.bfinoe.at oder informieren Sie sich telefonisch unter 02742 / 313 500!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen