Wer wird „Winzertalent des Jahres 2018“?

Die sieben Finalisten der Schlossquadrat-Trophy.
  • Die sieben Finalisten der Schlossquadrat-Trophy.
  • Foto: zVg
  • hochgeladen von Karin Zeiler

KÖNIGSBRUNN / BEZIRK / Ö (pa). Zum 9. Mal treten Österreichs Jungwinzer zum großen Wettkampf im Wiener Schlossquadrat an. Dieses Jahr haben 7 Winzer das Finale erreicht. Wer sichert sich am 15. Mai beim großen Finale die begehrte Glastrophäe? Herbert Polz (Wachau), Johann Gisperg (Thermenregion), Andy Pfneisl (Mittelburgenland), Sebastian Angerer (Kamptal), Andreas Unger (Neusiedlersee), Johannes Hofbauer-Schmidt (Weinvierteil) oder Paul Schabl (Wagram). Durch den Abend führt ÖWM-Chef Willi Klinger. Die Schlossquadrat-Trophy ist eine Initiative zur Förderung junger österreichischer Winzer, die in Kooperation mit dem SALON Österreich Wein ins Leben gerufen wurde.

Kooperation seit 9 Jahren

„Wir haben in Österreich ein großes Potential an jungen Winzerinnen und Winzern, die auf höchste Qualität achten und ein professionelles Auftreten haben“, betont ÖWM-Chef Willi Klinger mit großem Stolz auf den österreichischen Winzernachwuchs. Seit 9 Jahren unterstützt der Wiener Gastronomiebetrieb „Schlossquadrat“ in Zusammenarbeit mit dem SALON Österreich Wein die jungen Weinmacher. „Die Trophy bietet den jungen Talenten eine Bühne in Wien, um sich zu präsentieren und neue Kontakte zu knüpfen“, erzählt Jürgen Geyer, Geschäftsführer im Schlossquadrat. Jeden Monat stellt sich ein Jungwinzer im Restaurant Gergely’s vor, bringt seine Weine mit und präsentiert die Besonderheiten seines Weinbaugebiets.

Das große Finale mit großem Programm:

Von 17.30 Uhr bis 19 Uhr präsentieren die Finalisten ausgewählte Weine an den Verkostungstischen. Um 19 Uhr bittet ÖWM-Chef Willi Klinger jeden Nachwuchswinzer einzeln auf die Bühne und stellt einige Interviewfragen. Im Anschluss gibt es für die anwesenden Gäste ein „walking dinner“ und bei einem Gewinnspiel werden Weine der Finalisten verlost. Nach Auszählung der abgegebenen Stimmen und der Bewertungen der Fachjury wird das „Winzertalent des Jahres“ gekürt.

Schlossquadrat-Trophy und weitere tolle Preise:

Neben der begehrten Glastrophäe erhält der Sieger eine Einladung zum SALON Dinner und ein Inserat im SALON Guide 2018. Weitere Preise: 10.000 Flaschenaufkleber gesponsert von Marzek Etiketten, Flaschen im Wert von € 1.500,- von Müller Glas, ein Verkostungstisch bei wine affairs und die Möglichkeit beim Weinversand Abothek in einem Monatskistl vertreten zu sein.

Die 7 Finalisten im Kurzportrait:

Dieses Jahr treten 7 Nachwuchswinzer an, um den Titel „Winzertalent des Jahres“ für sich zu gewinnen. Alle Finalisten sind im SALON Österreich Wein vertreten und tragen Verantwortung im Weinbaubetrieb. Aus der Wachau kommt Herbert Polz, der „naturnahe Winzer“, die Thermenregion schickt den Networker & Newcomer-Winzer Johann Gisperg ins Rennen und für das Mittelburgenland steigt Andy Pfneisl („Studierter Önologe & begnadeter Koch“) in den Ring. Das Kamptal ist mit dem „Winzer mit Gespür“, Sebastian Angerer, vertreten. Andreas Unger (Neusiedlersee) steht für ein „junges Weingut mit jungem Winzer“, Johannes Hofbauer-Schmidt pflegt im Weinviertel seine „geheime Leidenschaft für Sauvignon Blanc“ und Paul Schabl vinifiziert im Wagram nach dem Motto „weniger ist mehr“.

Autor:

Karin Zeiler aus Tulln

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.