Wirtschaftsbund-Funktionäre tagten in den neuen Räumlichkeiten der Tullner WKO

Diskutierten mit den Wirtschaftsbund-Funktionären aus dem Tullner Bezirk: LA Alfred Riedl, Unternehmerin  Angelika Schildecker, Wirtschaftsbund-Niederösterreich-Landesgruppenobfrau Sonja Zwazl, Claudia Mayerhofer und Wirtschaftsbund-Bezirksgruppen-Obmann Franz Reiter.
  • Diskutierten mit den Wirtschaftsbund-Funktionären aus dem Tullner Bezirk: LA Alfred Riedl, Unternehmerin Angelika Schildecker, Wirtschaftsbund-Niederösterreich-Landesgruppenobfrau Sonja Zwazl, Claudia Mayerhofer und Wirtschaftsbund-Bezirksgruppen-Obmann Franz Reiter.
  • Foto: WB
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tulln

TULLN. Anlässlich einer Funktionäre-Konferenz des Wirtschaftsbundes Bezirk Tulln diskutierten Landesgruppen-Obfrau Sonja Zwazl und LA Alfred Riedl über die Anliegen und Bedürfnisse der Unternehmerinnen und Unternehmer mit den Funktionären des Bezirkes.
„Was bewegt die Tullner Unternehmer wirklich? Wie können wir dem Facharbeitermangel entgegen wirken? Wie kann das Image des Handwerks und manueller Berufe gehoben und gesellschaftlich verankert werden?“: Das waren die Themen, die bei der Funktionäre-Konferenz des Wirtschaftsbund-Bezirks Tulln diskutiert wurden. Ein Schwerpunkt war die Lehrlingsausbildung mit ihren Vorteilen, aber auch mit ihren Problemen: „Wir müssen die Jugendlichen mehr zur Lehre motivieren. Mit dem NÖ Begabungskompass werden erstmals flächendeckend Begabungen und Neigungen der Jugendlichen in der 7. Schulstufe getestet“, präsentiert Zwazl den Pass.
Riedl berichtete über die aktuellen Themen aus dem NÖ Landtag und über die derzeitige Situation in der Bundespolitik: „Ein besonderer Schwerpunkt in der Herbstarbeit ist das Thema Wehrpflicht. Wir als ÖVP setzen uns für die Beibehaltung ein.“

Autor:

Bezirksblätter Tulln aus Tulln

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.