10.12.2017, 10:00 Uhr

Bauernmarkt mit Jungweinverkostung

Ein Achterl in Ehren: Eduard Schliksbier, Inge Chladek, Eduard Chovanetz mit Walter Richter. (Foto: Schlüsselberger)
TULBING. Es gibt einfach nichts besseres, als ein geselchtes Fleisch oder selbstgebackene Kekse von den Bauern aus der Region. Und so kamen zahlreiche Besucher am Wochenende zum Bauernmarkt mit Jungweinverkostung nach Tulbing. Auch die Bezirksblätter waren dabei und wollten von den Besuchern wissen, was sich die Tulbinger heuer zu Weihnachten gerne wüschen. Herbert Knorr: "Ich wünsche mir heuer, dass wir alle mit der Familie schön essen gehen, das ist alles was ich mir wünsche". Auch Eduard Chovanetz hat so seine Wünsche geäußert: "Dass meine vier Enkerl Gesund bleiben, sonst habe ich alles". Was sich Obmann des Weinbauvereins Walter Richter wünscht? "Einfach nur Glück, dass es uns gut geht und das es so bleiben soll". Geblieben ist auch Bürgermeister Thomas Buder mit seiner Vize Anna Haider sowie Bauernbundobmann Erich Roiser galt es doch, einige Gläser Wein für das gemeinsame Familienessen für zuHause zu verkosten und auch zu erwerben.

Weitere Artikel aus dem Zentralraum NÖ finden Sie hier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.