02.02.2018, 22:05 Uhr

Dritter Landjugendball wieder bestens besucht

(Foto: Schlüsselberger)
RAPPOLTENKIRCHEN. Erst wenn der selbstgefertigte Tanzboden liegt, die Bars aus Europaletten fertig sind, eine große Ballankündigungstafel beim Eingang steht und die Bürgermeisterin Josefa Geiger ins Pezihaus eingeladen wird, dann steht wohl wieder der Landjugendball unter der Leitung von Raphaela Hell und Lukas Feiertag am Abendprogramm. Auch die Bezirksblätter waren, natürlich in Tracht, anwesend und wollten von den Besuchern wissen, wie oft das Dirndl oder die Lederhose getragen wird. Michelle Langer: "Ich trage es jeden Sonntag beim Besuch der Kirche. Es wird wieder modern die Tracht zu tragen." Ganz anders ist es bei Stefanie Greiner und Lisa Höllerer in Begleitung von Markus Stifter: "Wir ziehen nur bei Landjugend-Veranstaltungen die Tracht an, sonst ist es eher die Jeans." Jeansoutfit kommt für Andreas und Karin Poisinger mit Leopold und Michi Döckl nicht in Frage, denn die Tracht sitzt einfach besser beim Tanzen.

Weitere Artikel aus dem Zentralraum NÖ finden Sie hier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.