03.10.2016, 13:48 Uhr

Erntedankfest der Pfarre Reidling

Traditionell findet das Erntedankfest der Pfarre am ersten Sonntag im Oktober statt. So war es auch heuer. Eigentlich sollte diesmal das Fest in Ahrenberg bei der Kapelle starten. Doch der anhaltende Regen machte dem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung.

Alles war von den Ahrenbergern gerichtet. Die Kapelle war schon geschmückt, die Erntekrone aufgestellt. Man hoffte bis zu Letzt, aber der Regen wollte nicht aufhören. So wurde die Prozession kurzerhand abgesagt.

Eine Stunde später begann dann der Erntedankgottesdienst in der Pfarrkirche. Pfarrer Clemens Maier zelebrierte den Festgottesdienst. Beim Einzug wurde die Erntekrone gesegnet. Zu Beginn führten die Kinder der Volksschule gemeinsam mit ihrer Religionslehrerin Maria Reithofer ein Lied auf. In seiner Predigt rief der Kirchenhirte seine Kirchengemeinde auf ihren Glauben zu festigen.

Nach der Messfeier sprach Bürgermeister Christoph Weber in seiner Festrede von der Verschwendung der Lebensmittel in unserer Gesellschaft. Er hob die Bedeutung der Landwirtschaft in unserer Zeit hervor.

Nach der Übergabe des Erntezopfes durch den Obmann der Landjugend Thomas Keiblinger an den Bürgermeister, gab dieser den Zopf an Pfarrer Clemens zu Aufbewahrung weiter. Pfarrer Clemens lud dann die Messbesucher in den Pfarrstadel zu Kaffee und Kuchen. Außerdem schenkte die Landjugend Sturm aus. Die Volkstanzgruppe zeigte einige Tänze und die Besucher blieben noch bis zum frühen Abend sitzen und plauderten.

Quelle: www.oe-news.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.