05.12.2017, 14:00 Uhr

Schätze des Lebens gefunden

Die Show Apassionata – "Gefährten des Lichts" hatte ihre Premiere in Tulln.

TULLN. 58 Pferde, 1 Esel und 30 Darsteller aus vielen Ländern der Welt probten unter der kreativen Leitung von Komponist Klaus Hillebrecht auf der Messe Tulln die neue Apassionata-Show: Zum 15. Jubiläum der Familienunterhaltungsshow geht Alana auf eine lange und atemberaubende Reise, um Menschen mit leuchtenden Herzen zu finden.

Das Herz zum Leuchten bringen
Die Bezirksblätter waren bei der ersten Vorführung vor Publikum dabei und haben gefragt, was das Herz der Zuschauer zum Leuchten bringt. Cornelia Wild und Christian Häusler sind sich einig: Pferde, Katzen, Hunde, eigentlich alle Tiere. Vizebürgermeister Harald Schinnerl und ehemaliger Tullner Bürgermeister und Messe-Chef Willi Stift setzen auf Gesundheit und ihre Familie. Christiane Stift, Obfrau des Reitclubs Tulln, bewundert die Lusitano-Barockpferde der Show.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.