25.05.2017, 09:02 Uhr

Wiener Wahnsinn - Die Schiff-Fahrt

(Foto: Schlüsselberger)
TULLN. Zahlreiche Busse standen Donnerstag Abend an der Donaulände in der Höhe der MS Stadt Wien. Aber was war gesehen? Die Tullner ohne Parteibuch Partei unter Obmann Ludwig Buchinger, luden Gäste zu einer Schiff-Fahrt mit der Band "Wiener Wahnsinn" und dem "lustigen Hermann" ein. Die Bezirksblätter waren auch an Bord und wollten wissen, wie es mit den Schwimmkünsten der Besucher aussieht. "Schwimmen kann ich schon, aber heute will ich es nicht unbedingt vorführen", scherzte Gerhard Hutterer. Nicht so die Profi-Schwimmer, sind Marie Öfftner, Leopold Staudinger sowie Klaus Brunner, denn: "Ja, wir können schon gut schwimmen. Aber der Sommer ist eh bald da".
Keine Zeit zum Schwimmen hatten die Band "Wiener Wahnsinn", denn sie sangen sich in die Herzen ihrer Fans. Zur Stärkung des Abends, gab es jede Menge leckeren Leberkäse von der Fleischerei Schmölz aus Tulln.

Weitere Artikel aus dem NÖ Zentralraum finden Sie hier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.