15.03.2017, 15:59 Uhr

100. Biosphärenpark-Schulstunde in Tulln gefeiert

Die 100. Schulstunde durfte in der Egon Schiele Volksschule in Tulln abgehalten werden. (Foto: BPWW/A. Stavik)
TULLN (red). „Bildung ist eine der großen Aufgaben und Ziele eines Biosphärenparks. Umso mehr freut es uns, dass wir für alle dritten Volksschulklassen im Biosphärenpark Wienerwald eine Biosphärenpark-Schulstunde durchführen können,“ so Biosphärenpark Direktor Herbert Greisberger.

Die 100. Schulstunde durfte in der Egon Schiele Volksschule in Tulln abgehalten werden. Als Erinnerung überreichten Biosphärenpark Direktor Herbert Greisberger und Tullns Biosphärenpark Botschafterin Susanne Stöhr-Eißert den SchülerInnen der Klasse 3B eine Urkunde.

PädagogInnen des Biosphärenpark Wienerwald bringen auf spielerische Art und Weise den SchülerInnen die Idee des Biosphärenparks näher und stärken das Bewusstsein für die heimische Artenvielfalt vor der Haustüre.

„Durch die verschiedenen Materialien, die von der Pädagogin bereitgestellt wurden, konnten die Kinder selbständig ihren eigenen Biosphärenpark gründen und dadurch einen direkten und praxisnahen Zugang zu diesem Thema bekommen. Durch das positive Feedback zu den Darstellungen der Kinder wurde ihnen die Thematik nochmals nachhaltig näher gebracht und verdeutlicht“, meint Klassenlehrerin Barbara Scharl. „Eine wunderbare, nachahmenswerte Aktion des Biosphärenpark-Teams, um das komplexe Thema leicht zu veranschaulichen und begreifbar zu machen! Unsere Kinder sind mit Begeisterung dabei“, ergänzt Biosphärenpark Botschafterin Susanne Stöhr-Eißert.

Zur Sache:

Sind auch Sie an einer Biosphärenpark-Schulstunde interessiert? Das Biosphärenpark Wienerwald Management steht Ihnen unter 02233/54 187 oder office@bpww.at für Anfragen zur Verfügung.

Weitere Artikel aus dem NÖ Zentralraum finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.