31.08.2016, 07:44 Uhr

100 Teilnehmer absolvierten Kinder-Uni-Tulln

Fünf Tage lang konnten Kinder von Wissenschaftlern und Experten Interessantes über die Kreisläufe des Lebens erfahren. (Foto: Natur im Garten)

Fünf Tage lang erforschten 100 Kinder die Pflanzen- und Tierwelt in der Stadt an der Donau.

TULLN (red). Zum dritten Mal in Folge fand in diesem Jahr in der vergangenen Woche die Kinder-Uni-Tulln auf der Garten Tulln und am Campus Tulln Technopol statt. Dabei wurden die 100 teilnehmenden Kinder im Alter zwischen 8 bis 12 Jahren durchgehend von 8 bis 16 Uhr betreut. Die Experten konnten die Kinder theoretisch und auch praktisch für die Wissenschaft- und Forschung begeisterten. „In diesem Jahr war der Schwerpunkt der Kinder-Uni-Tulln das Thema Vielfalt. So lernten die Kinder in den Workshops die Vielfalt der Tiere und Lebensräume im Garten kennen.

Kids am Campus

"Wir haben uns wirklich sehr gefreut, dass wir das Erforschen der Natur, Ökologie und Umwelt auch Kindern aus sozial bedürftigen Familien anhand von 15 Freiplätzen ermöglichen konnten“, erklärte Landeshauptmann-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner. Weitere Workshops zur Heilwirkung von Kräutern, der Welt der Mikroorganismen, den Bausteinen Sauerstoff und Kohlenstoff, der Samengewinnung und Vermehrung von Gemüse sowie zu schützenswerten Kulturgütern brachten den Kindern interessante Erkenntnisse. Den Abschluss bildete die feierliche Sponsion, bei der die Kinder ihre Urkunden erhielten. Der Forschungs- und Bildungsstandort Tulln konnte dank der Kinder-Uni-Tulln noch bekannter gemacht werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.