24.10.2016, 11:25 Uhr

45 Mann bei Unterabschnittsübung in Feuersbrunn im Einsatz

(Foto: Freiwillige Feuerwehr Feuersbrunn)
FEUERSBRUNN (red). Am 21. Oktober fand eine Unterabschnittsübung in Feuersbrunn statt. Daran nahmen 45 Mann der Feuerwehren Feuersbrunn, Grafenwörth, Jettsdorf, Seebarn und Wagram am Wagram teil.

Übungsannahme war ein Dachstuhlbrrand einer Lagerhalle sowie ein Zimmerbrand im daneben liegenden Betriebsgebäude. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte war auch noch eine Person vermisst. Dies stellt sich aber später als unwahr heraus.

Im Verlauf der Übung wurde vom Einsatzleiter eine Erkundung durchgeführt und die Einsatzstelle in mehrere Bereiche aufgeteilt. Die eingesetzten Einheiten stellten mehrere Atemschutztrupps zur Brandbekämpfung im Gebäude. Zusätzlich wurde der Brand der Halle im Außenangriff bekämpft. Zur Wasserversorgung wurden zwei Zubringleitungen aus dem örtlichen Hydrantennetz hergestellt. Zur Koordination des Einsatzes wurde eine Einsatzleitstelle eingerichtet.

Genau eine Stunde nach Alarmierung wurde die Übung beendet und eine Übungsnachbesprechung durchgeführt, bei der neben positiven Eindrücken auch einige Anregungen für zukünftige Übungen und Verbesserungspotential besprochen wurde.
Nach der Übungsbesprechung wurde die Einsatzstelle geräumt und die Einsatzbereitschaft in den Feuerwehrhäusern wieder hergestellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.