12.09.2014, 07:19 Uhr

Abschlusstraining für den Wachau Marathon

NEUSTIFT (red). Zehn Tage vor dem Wachau Marathon wurde von Laufgruppenleiter Andreas Doblinger vom Sportclub Neustift im Felde ein Abschlusstraining durchgeführt. Nach der individuellen Vorbereitung der Sportler stellte er ein Zirkeltraining zusammen, um nochmals alle Muskelgruppen zu reizen.
Neben den Wachau Halbmarathon Startern Andreas Doblinger, Bernd Wöber, Erich Cerny, Bauer Josef & Andrea Litschauer sowie Viertelmarathon Läufer Patrick Kuttner nahmen am Training auch Susanne Kirchhofes, Erich Schuster, Andreas Schlüsselberger und Franz Koller teil.
Zum Aufwärmen wurden vier Kilometer locker eingelaufen, danach kam der schweißtreibende Abschnitt. Ein Zirkeltraining mit 150 Meter schneller Lauf, Liegestützen, Wandhocken, Wechselsprüngen, beidbeinigen Hürdensprüngen.

Schweißtreibende Angelegenheit

Bei jeder Station wurden die jeweilige Übungen 15-20 sec. durchgeführt, danach wurde uns eine Minute Pause gegönnt bei der auch der Wechsel zur nächsten Übung durchgeführt werden musste. Nachdem jede Station 4x absolviert werden musste, wurden die Sportler zum Abschluss noch zu 3,5 km Auslaufen beordert.
Somit war auch das letzte anstrengende Training erledigt.
Die letzten Tage bis zum Wachau-Marathon wurden am Wochenende noch zur Formüberprüfung genutzt. Zur Auswahl standen der Schönfelder Dorflauf oder der Ravelsbacher Marktlauf. Weiter ginge mit lockeren Einheiten und Gymnastikübungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.