13.10.2014, 11:05 Uhr

Auto krachte frontal gegen Baum: B 19 gesperrt

PLANKENBERG (red). Heute Morgen, 13. Oktober, kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B19. Ein PKW-Lenker prallte zwischen Plankenberg und Asperhofen frontal gegen einen Baum. Der Lenker und sein Beifahrer wurden bei diesem Unfall im Fahrzeug eingeklemmt.
Entsprechend der Meldung wurden die Feuerwehren Plankenberg, Dietersdorf, Ollern, Sieghartskirchen und Aperhofen zu diesem Einsatz alarmiert. Auch seitens des Rettungsdienstes wurden mehrere Fahrzeuge in Marsch gesetzt.
Beim Eintreffen musste die Unfallstelle bei leicht nebeligem Wetter zur Eigensicherung zunächst abgesichert werden. Sogleich wurde die Rettung der Personen mit dem hydraulischem Rettungsgerät begonnen.

Lenker mit Spreizer und Schere befreit

Der Beifahrer konnte nach dem entfernen der Tür rasch befreit werden. Die Rettung des Fahrers gestaltete sich jedoch komplizierter. Vorsichtig wurde in Abstimmung mit dem Rettungsdienst mit Spreizer und Schere ein Zugang geschaffen und der Lenker ein weiterer Folge befreit. Beide Verletzten wurden vom Roten Kreuz in umliegende Krankenhäuser gebracht.
Nach Abschluss der Menschenrettung und Aufnahme durch die Polizei wurde das Unfallwrack entfernt und die Straße wieder frei gemacht.
Für die Dauer der Arbeiten war die B19 komplett gesperrt.

Einsatzdauer: ca. 2 Stunden
Eingesetzt waren:
FF Plankenberg
FF Dietersdorf
FF Ollern
FF Sieghartskirchen
FF Aperhofen
Rotes Kreuz Tulln und Neulengbach: 1NAW, 1 NEF, 2 RTW
Polizei: 3 Fahrzeuge, 5 Beamte

Fotos: FF Sieghartskirchen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.