27.09.2017, 21:11 Uhr

Digitale Hilfe beim ökologischen Garteln

Natur im Garten“ Obmann Christian Rädler, Landesrat Karl Wilfing, „Natur im Garten“ Obmann-Stellvertreter Christian Gepp und „Natur im Garten“ Marketingleiterin Sandra Pfister (Foto: „Natur im Garten“)
TULLN (pa). Auf der neuen Website der Aktion „Natur im Garten“ finden Garteninteressierte jetzt noch mehr Tipps rund ums ökologische Garteln. „Unsere ‚Natur im Garten‘ Website hat jedes Jahr über 250.000 Zugriffe – und die Zahl der Seitenaufrufe steigt stetig. Wir bieten den Gartenfans ein umfassendes Service. Neben dem ,Natur im Garten‘ Telefon, der ORF-Serie ,Natur im Garten‘, zahlreichen Büchern und Druckwerken können die Naturgartlerinnen und Naturgartler rund um die Uhr auf der neu gestalteten Website Tipps für ihre grüne Wohlfühloase holen. Zudem erhalten Interessierte im Veranstaltungskalender einen Überblick über Workshops, Vorträge oder Fortbildungen oder die 131 ökologisch gepflegten Schaugärten in ihrer Nähe“, so Landesrat Karl Wilfing, der auch auf das Service für Kommunen verweist: „Auch Gemeinden können sich rasch und umfassend über unsere Leistungen informieren.“

Förderung von Flora und Fauna

„Natur im Garten“ ist eine Erfolgsgeschichte. Seit über 18 Jahren setzt sich die Aktion für die Ökologisierung der Gärten und Grünräume in Niederösterreich und über die Grenzen hinaus ein. „Über 15.000 Gartenfreundinnen und Gartenfreunde pflegen alle ihre Gärten streng nach den ,Natur im Garten‘ Kriterien ohne Pestizide, chemisch-synthetische Düngemittel und Torf. Wer seinen Garten ökologisch pflegt, der fördert die Vielfalt der heimischen Fauna und Flora“, so Wilfing. Die Expertinnen und Experten von ,Natur im Garten‘ helfen, Garteninteressierte stets am neuesten Stand zu halten. Mit Erfolg: So beantwortete etwa das „Natur im Garten“ Telefon in 18 Jahren seit seinem Bestehen über 540.000 Anfragen zu allen Themen rund ums ökologische Garteln.
Auf der neu gestalteten Website von „Natur im Garten“ wurden die Informationen zielgruppenspezifisch aufbereitetet. „Auf der neuen Website werden alle, die einen grünen Daumen haben oder sich diesen aneignen wollen, fündig. Angefangen von Laien über Pädagoginnen bzw. Pädagogen bis hin zu Experten oder Gartenbauprofis - wir holen unsere Besucherinnen und Besucher dort ab, wo sie es wünschen“, so „Natur im Garten“ Obmann Christan Rädler.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.