22.11.2016, 10:13 Uhr

Erdbeben in Japan, Sicherheit in Zwentendorf

Die Uhr im Atomkrafwerk zeigt: Es ist und bleibt für immer fünf vor zwölf.

ZWENTENDORF / JAPAN. Die Erde bebte: Was 2011 zu einer Atomkatastrophe in Fukushima führte, konnte diesmal offenbar verhindert werden. Ein Erdbeben hat heute Früh die Küste Japans erschüttert. Was das mit dem Bezirk Tulln zu tun hat? Das in Zwentendorf errichtete und nie in Betrieb genommene Atomkraftwerk ist baugleich mit jenem aus Fukushima. Erst kürzlich war Zwentendorf Schauplatz für eine Pressekonferenz, wo an 30 Jahre Tschernobyl und fünf Jahre Fukushima gedacht wurde. Hier geht's zum Artikel.

Fotos von einer Besichtigung des Zwentendorfer AKW's finden Sie hier.

Weitere Artikel aus dem NÖ Zentralraum finden Sie hier.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.