25.01.2018, 14:17 Uhr

Es ist nie zu früh

Trainingsgruppe
Tulln an der Donau: DonauSplash | Wir können nicht früh genug damit beginnen unseren Kindern Möglichkeiten zu eröffnen. Vor allem wenn es um Gesundheit und Sicherheit geht, ist die Wasserrettung Tulln (ÖWR-Tulln) ganz vorne mit dabei um bereits den Jüngsten die Möglichkeit zu geben Erfahrungen zu sammeln. Nachdem im Jänner dieses Jahres der erste Rettungs-Schwimmkurs für Kinder begonnen hat, ist man in der ÖWR-Tulln begeistert über den Tatendrang der Kinder. Von 7 bis 13 Jahren tummeln sich und trainieren die Kinder der zwei Leistungsgruppen an jedem Sonntag von 18.00-19.00 Uhr im Donausplash Tulln. Alle sind aktiv dabei und orientieren sich an den Vorbildern, also an den Rettungsschwimmer(inne)n, die dann im Anschluss zum Training kommen, sagt Daniel Berger (daniel.berger@wasser-rettung.at). Er ist einer der Ausbildner aus dem 6-köpfigen Team, das speziell für die Kindergruppe zusammengestellt wurde. Daniel Berger ist Rettungsschwimmer und Übungsleiter und seit diesem Jahr auch stellvertretender Leiter des Referats Jugend in Tulln. Die Kinder lernen in unserem Kurs neben Schwimmtechnik auch die Basis der Erste Hilfe, richtiges Verhalten in einem Notfall, den Umgang mit Rettungsgeräten und Sie legen die Scheu davor ab aktiv zu sein, wenn jemand in Not gerät. Vorwiegend wird mit Gleichaltrigen geübt und trainiert, denn die Kinder müssen auch ihre Fähigkeiten ein- und abschätzen können um sich nicht selber in Gefahr zu bringen, sagt Marcus Doppler (marcus.doppler@wasser-rettung.at), Jugendreferent der ÖWR-Tulln und maßgeblich Verantwortlicher bei der Entwicklung des Kurses.
Gerne könne sich interessierte Eltern bei uns melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.