09.07.2017, 22:06 Uhr

Grenzenlos und kunterbunt

3.Sommerfest im SOMA Tulln

TULLN (pa). Das bereits zur Tradition gewordenes SOMA Tulln Sommerfest “GRENZENLOS UND KUNTERBUNT“ fand dieses Jahr erstmals mit Unterstützung durch Schülerinnen und Schüler der zweiten Klasse der FSB (Fachschule für Sozialberufe) Tulln statt.
Die Jugendlichen, die dieses Festes im Rahmen eines Schulprojektes tatkräftig unterstützten, sorgten im Vorfeld für die Bekanntmachung des Festes sowie für ein stimmungsvolles Kinderprogramm, Kaffee, Kuchen, ein gesundes Salatbuffet und die Moderation des Gewinnspiels. Auch das Abservieren des Geschirrs lag in ihrem Verantwortungsbereich. Und nicht zuletzt brachten sie jede Menge gute Laune mit. Besonders bemerkenswert: die Noten standen am Veranstaltungstag bereits fest und trotzdem erschien die Klasse vollzählig und top motiviert.

Internationales Buffet

Wie bereits in den Vorjahren konnten sich die zahlreichen Gäste bei perfektem Wetter auch diesmal über ein tolles internationales Buffet mit thailändischen, orientalischen und österreichischen Spezialitäten freuen.
Da die SOMA Tulln-Bücherbox ihren ersten Geburtstag feierte, veranstaltete das Team um Regionalmanagerin Uli Stambera einen Bücherflohmarkt, der ebenfalls von der Klasse betreut wurde und sich großer Beliebtheit erfreute.
Dass vieles im Sozialmarkt ohne die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen nicht funktionieren würde, stellte Uli Stambera in ihrer Begrüßungsrede fest und bedankte sich ganz herzlich für all die gespendete Zeit. Wie viele Stunden im letzten Jahr von den freiwilligen HelferInnen geleistet wurden, war auch Thema des diesjährigen Gewinnspiels. Des Rätsels Lösung: unglaubliche 12.049 Stunden stellen rund 20 Freiwillige dem SOMA jährlich unentgeltlich zur Verfügung.

Lied einstudiert

Passend zur vorherrschenden guten Laune stimmte der kurzfristig gegründete FS2B Chor Andreas Bouranis „Ein Hoch auf uns“ an, welches die SchülerInnen speziell für das Fest einstudiert hatten.
Kinderschminken und eine Tombola mit tollen Preisen (Hauptpreis: Familiensaisonkarte für das Freibad Absdorf gespendet von der Gemeinde Absdorf) rundeten das Programm ab. Dass das dritte SOMA Sommerfest ein voller Erfolg war, war letztendlich daraus zu ersehen, dass die vielen Gäste noch lange bei gemütlicher Stimmung beisammen saßen.

Zur Information:
Fünf Mal pro Woche können die KundInnen mit dem SOMA-Einkaufspass um maximal 10 Euro einkaufen. Neben dem Sozialmarkt, gibt es auch noch ein SOMA Café. Dieses bietet Kaffee und Kuchen sowie ein frisches Mittagsmenü für SOMA KundInnen und alle anderen.
Der Tullner SOMA befindet sich in der Frauentorgasse 9-13. Öffnungszeiten: MO, DI, DO: 10.00-14.00, FR: 10.00-18.00 und SA: 10.00-12.30

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.