24.07.2017, 09:35 Uhr

Hans Czettel-Preis für Königstetter Umweltgruppe FUER

FUER-Obfrau Gertraud Grabherr, Benedikt Peyer und LR Maurice Androsch bei der Überreichung des Hans Czettel-Förderungspreises. (Foto: privat)

Bienenlehrpfad mit Imker Benedikt Peyer überzeugte die Jury

KÖNIGSTETTEN / NÖ. Zum 35. Mal werden die Hans Czettel-Förderungspreise für Natur- und Umweltschutz in Niederösterreich verleihen. Insgesamt 20 PreisträgerInnen - Schulen, Gemeinden, Vereine, Organisationen und Einzelpersonen – werden 2017 ausgezeichnet. Auch heuer wurden die Siegerprojekte wieder durch eine unabhängige Jury ausgewählt. Diese werden mit Geldpreisen von 500 – 1500 Euro prämiert.

Preis an FUER

Landesrat Maurice Androsch übergab einen der Förderpreise an die Umweltgruppe FUER aus Königstetten, die sich ganz dem Thema Biene widmete. "Mit der Errichtung eines eigenen Lehrpfades und Aktionstagen bringt die Gruppe unter Obfrau Gertraud Grabherr Jung bis Alt die Welt der Bienen näher", so die Begründung der Jury zur Überreichung des Preises.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.