03.07.2017, 06:55 Uhr

Herzenswunsch wurde erfüllt

Johannes Becker mit seinem Vater Wolfgang (li.) und Josef Srb (Mitte). (Foto: Schlüsselberger)

Johannes wollte schon immer am Steuer eines Feuerwehrautos sitzen

FEUERSBRUNN. Mit großen Augen kam der ehrliche Finder einer Geldbörse zur Feuerwehr. Die Bezirskblätter haben berichtet, dass Feuerwehrkamerad Josef Srb sein Portemonnaie in Krems verlor. Dieses wurde von Johannes Becker gefunden und abgegeben. Unter "Josef im Glück sucht sein Engerl" wurde das Zusammentreffen zwischen Srb und Glücksengerl von den Bezirksblättern organisiert – dabei äußerte der Bub seinen größten Wunsch: Einmal in einem Feuerwehrauto zu sitzen.
Und dies wurde vergangenen Freitag nach der Zeugnisverteilung auch Realität. Er durfte wirklich am Steuer Platz nehmen – mit dabei seine Familie sowie Josef Srb, der aber noch eine Überraschung für den kleinen Feuerwehrinteressierten parat hatte. Srb hatte noch einen großen Sattelschlepper von Leopold Schuster organisiert, mit großer Begeisterung nahm Glücksengerl Johannes auch hier Platz.
Josef Srb: "Ich bin froh, dass ich dem jungen Mann eine so große Freude bereiten konnte, denn es war auch mein größter Wunsch, mich bei ihm herzlichst zu bedanken". Und zum Abschluss gab es noch ein großes Eis für alle.

Weitere Artikel aus dem NÖ Zentralraum finden Sie hier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.