06.07.2017, 12:07 Uhr

Investition in die Sicherheit am Schulweg

Geschäftsführende Gemeinderätin Susanne Arnold, Gemeinderat und Ortsvorsteher Martin Mühlbacher, Gerhard Fleischmann, Jürgen Traxler, Bürgermeisterin Josefa Geiger, Geschäftsführender Gemeinderat Karl Heiß; (Foto: Marktgemeinde Sieghartskirchen)

Neuer Fahrbahnteiler in Ollern.

SIEGHARTSKIRCHEN (pa). In einem gemeinsamen Gespräch von Bürgermeisterin Josefa Geiger und Vertretern der Straßenbauabteilung des Landes NÖ wurden zahlreiche Projekte für die Sicherheit der Kinder am Schulweg und Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit besprochen.
Ein besprochenes Projekt wird derzeit bereits umgesetzt: Durch die Unterstützung des Landes Niederösterreich werden die Nebenflächen bei der Ausfahrt in die Hakenstraße in Ollern neue gestaltet, ein Fahrbahnteiler in Angriff genommen und die Sicherheit der Kinder am Schulweg durch die Neugestaltung der Nebenflächen erhöht.
Die Marktgemeinde Sieghartskirchen hat durch die großartige Unterstützung des Landes Niederösterreichs lediglich die Materialkosten zu tragen.
„Die Kosten für die Planungs- und Arbeitszeit der Straßenmeisterei Tulln übernimmt zur Gänze das Land Niederösterreich. Hierfür möchte ich mich von ganzen Herzen bedanken.“, so Bürgermeisterin Josefa Geiger erfreut.

Straßensanierung in zahlreichen Ortschaften


„Das Motto der Marktgemeinde Sieghartskirchen „Sieghartskirchen ...in Bewegung“ hat in vielen Belangen seine Berechtigung“, so Bürgermeisterin Josefa Geiger, die stolz über die vielen fertiggestellten Straßensanierungen berichtet.
Heuer wurde bereits die Josef-Weglstraße, die Waldheimstraße am Riederberg sowie der Kellerweg in Sieghartskirchen asphaltiert. In Röhrenbach wird mit Hilfe des Landes Niederösterreich der zweite Abschnitt der Ringstraße soeben fertiggestellt.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.