12.09.2014, 07:53 Uhr

Kirchberger Schüler besuchten Kraftwerk

(Foto: EVN)
KIRCHBERG. 34 Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen aus der VS Kirchberg am Wagram besuchten unter Leitung Ihrer Lehrerin Frau Alexandra Lukaseder das EVN Kraftwerk Theiß. Am Mittwoch, 10. September 2014 ging es los: Die Schülerinnen und Schüler erfuhren noch viel Neues zum Thema Energie, Energiewende, richtiger Umgang (sparen) mit Energie, wie Kraftwerke aussehen und funktionieren. Eine interessante Erfahrung konnten die Schülerinnen und Schüler sammeln, nämlich wie viel Muskelkraft erforderlich ist um kleine Modellautos über eine Rennstrecke zu jagen.

Rundblick genossen

Der Rundgang, bei dem es vieles zum „Begreifen“ gab führte sie in schwindelerregende Höhen wo es einen Rundblick auf die Umgebung des Kraftwerkes gab. Danach konnten die Schülerlinnen und Schüler bei einer „Schularbeit“ Bücher für die Schulbibliothek gewinnen, in der After-Learn-Disco abtanzen, am Energy-Rad testen wie viel Leistung sie „erradeln“, am Riesenwuzzler Fussball spielen oder die Kraftwerkshäschen bewundern.

Zum Kraftwerk
Das Kraftwerk Theiß zählt jedes Jahr mehr als 10.000 Besucherinnen und Besucher und ist mit bis zu 800 Megawatt Leistung nicht nur das größte, sondern auch modernste und effizienteste Wärmekraftwerk der EVN in Niederösterreich. Neben elektrischer Energie wird in Theiß auch Fernwärme für die Stadt Krems erzeugt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.