19.05.2017, 21:45 Uhr

Kulinarik und Tradition für Besuchsteam

GRAFENWÖRTH (pa). Für die 53 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des SeneCura Sozialzentrums Grafenwörth ging es beim diesjährigen Teamausflug ins Museumsdorf Niedersulz. Mit im Gepäck: Teamspirit, Tradition und Kulinarik. Mit einem Mittagessen im Dorfwirtshaus und einem Abendessen im Heurigen Gmeiner in Seebarn war für das kulinarische Wohl der fröhlichen Ausflügler/innen bestens gesorgt.

Führung durchs Museumsdorf

Jedes Jahr findet für die ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen des SeneCura Sozialzentrums Grafenwörth zum Dank für ihren freiwilligen und selbstlosen Dienst während des ganzen Jahres ein ganz besonderer Ausflug statt. Heuer führte die kleine Exkursion ins Museumsdorf Niedersulz. Nach einem gemütlichen Mittagessen im Dorfwirtshaus folgte eine Führung durch das Museumsdorf des größten Freilichtmuseums Niederösterreichs, das verschiedene Bauarten traditioneller Häuser und Höfe ausstellt. Auch wunderschöne Bauerngärten und Vorgärten konnten besichtigt werden und ein lebender Bauernhof lud zum Verweilen ein. Zum Ausklang kehrte das SeneCura-Team im Heurigen Gmeiner in Seebarn ein. „Das Museumsdorf Niedersulz ist wirklich sehr beeindruckend. Auch der Ausflug in der Gruppe ist super. Da kann man die anderen Kolleginnen und Kollegen auch außerhalb des ehrenamtlichen Dienstes besser kennenlernen“, blickt Annemarie Eichinger, ehrenamtliche Mitarbeiterin des SeneCura Sozialzentrums Grafenwörth, auf einen programmgefüllten Nachmittag zurück.

Teamspirit und österreichische Tradition

Mit interessanten Informationen über die österreichische Kulturhistorie versorgt und kulinarisch verwöhnt, klang der diesjährige Ausflug der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ausgelassener Stimmung aus. „Wir möchten uns bei den 53 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ganz besonders herzlich bedanken. Das große Engagement des Besuchsteams im Pflegealltag würdigen wir sehr und hoffen, jeder und jedem Einzelnen mit dem Ausflug eine Freude gemacht zu haben“, so Thomas Malek, EABT-Koordinator des SeneCura Sozialzentrums Grafenwörth.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.