17.07.2017, 11:48 Uhr

"Mäuseflüsterer" aus Röhrenbach

Anna und Adolf Tischer aus Röhrenbach warten schon auf den nächsten Besuch des Mäuschens. (Foto: Zeiler)
RÖHRENBACH. Hund, Katzen oder Ziegen – egal, welches Tier es ist, es mag den Adolf. Und zwar den Tischer Adolf aus Röhrenbach. Jetzt hat er gerade eine Entdeckung gemacht, die ihm ganz besondere Freude bereitet: "Ein Mauserl läuft die Mauer hinauf, hüpft auf den Rosenbogen, um dort am Meisenknöderl zu naschen", zeigt er. Gattin Anna: "So viel gelacht hab' ich schon lange nicht mehr", erzählt sie. Waren die beiden zu Beginn noch der Meinung, dass sich Ratten bedienen, erkannten die Röhrenbacher schnell, dass es sich "nur" um ein Mäuschen handelt. "Schau wie sie schon wieder süß schaut", sagt Anna und hält schon das nächste Meisenknöderl in Händen, um es zu montieren.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.