29.09.2014, 08:10 Uhr

Malakadmie Tulln startet wieder am 3. Oktober

(Foto: photo-graphic-art.at)

Am 3. Oktober 2014 beginnt bei der Malakademie NÖ am Standort Tulln das Winter-Semester 2014/15. Bis zu vierzehn kunstinteressierte Jugendliche im Alter zwischen 12 und 19 Jahren haben dann wieder die Möglichkeit, ihr Talent unter der professionellen Betreuung von Künstler Marc Andeya-Trefny auszubauen. Restplätze sind noch frei.

TULLN (red). Gemeinsam werden neue Maltechniken erlernt

, Ausstellungen vorbereitet und dabei die individuellen Begabungen jedes einzelnen berücksichtigt. Im Vordergrund steht die Freude am kreativen Schaffen. Zehn Einheiten zu je drei Stunden finden pro Semester statt, die Kosten dafür liegen bei 120 Euro.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden durch vielfältige Darstellungs- und Gestaltungsaufgaben in den Bereichen Graphik und Malerei gefördert. Schwerpunkte dabei sind sowohl die Auseinandersetzung mit der sinnlich wahrnehmbaren Wirklichkeit, als auch freie Gestaltungsaufgaben. Die persönlichen Interessen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer stehen immer im Vordergrund.

Detaillierte Informationen

Ort: Hauptschule I & Musikhauptschule Tulln, Konrad von Tulln-Gasse 2 Termin: Ab 3. Oktober 2014, jeweils Freitag, 17 – 20 Uhr (10 Einheiten) Vortragender: Marc Andeya-Trefny
Kosten: € 130,– pro Semester
Anmeldungen: Anmeldungen für die Restplätze sind beim ersten Termin am 3. Oktober noch möglich.

Raum für kreative Entfaltung

Ziel der Malakademie NÖ ist es der kreativen Entfaltung Raum zu geben – Malen, Zeichnen, Formen und Gestalten in allen Ausprägungen werden in der Malakademie vermittelt und gefördert. Der Spaß am gemeinsamen kreativen Schaffen steht dabei im Mittelpunkt, aber auch die individuelle Weiterentwicklung der künstlerischen Fähigkeiten durch die Begleitung von renommierten DozentInnen ist ganz wesentlich.
Zeichnen und Malen sind für die Jugend ein äußerst tragfähiges Element der Formung der eigenen Persönlichkeit, wobei das kreative Potential reichlich ausgeschöpft werden soll.

Rückfragen:
Andreas Pimperl
Tourismus, Wirtschaft, Kultur und Öffentlichkeitsarbeit Stadtamt Tulln a. d. Donau, Minoritenplatz 1, 3430 Tulln Tel. 02272/690-135, E-Mail: andreas.pimperl@tulln.gv.at Web: www.tulln.at, www.facebook.com/tullnistschoener
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.